Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 538

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. April 2021, 15:25

Die Hölle auf Erden vermeiden

Zitat

Der Weltethiker Hans Küng: Die Hölle auf Erden vermeiden
(...)
„Sie sind von der taz? Nein, mit der taz rede ich nicht“, sagte Hans Küng, als ich ihn Mitte der 90er Jahre anrief. Ehrlich gesagt: An seiner Stelle hätte ich mit uns auch nicht gesprochen. Über irgendeine dumme Schlagzeile zu Kirche und Religion hatte er sich so geärgert, dass er nicht kommunizieren wollte.

Dabei war das nicht sein Stil. Sonst sprach er mit Tod und Teufel und sogar dem Papst, der ihm den Mund verboten hatte. Hans Küng, der große Schweizer Priester und Theologe aus Tübingen, der am Dienstag im Alter von 93 Jahren gestorben ist, dachte und lehrte weit hinaus über die engen Mauern der katholischen Kirche. Eine Sache ist in den Nachrufen ein bisschen untergegangen: sein Anstoß für einen Dialog der Religionen und Kulturen der Welt.
(...)
Küng hinterlässt ein großartiges Erbe: sich einmischen, verschiedene Weltsichten zusammenbringen. Dabei immer genau analysieren, scharf argumentieren, Autoritäten infrage stellen. In der Summe ist das fruchtbar, im Alltag oft unbequem. Man kann sich vorstellen, warum sie im Himmel 93 Jahre gewartet haben, bis sie bereit waren für Hans Küng.
(...)
TAZ

Die TAZ ist augenscheinlich nicht nachtragend. Trotz der Gesprächsverweigerung bekommt Küng hier einen sehr positiven Nachruf.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. April 2021, 17:43

Anfang der 70-ger Jahre machte uns der spätere Hildesheimer Bischof Koitz mit den Schriften von Küng bekannt. Sie waren beliebt in Koitz Liturgie AG im Priesterseminar. Schon damals gab es nicht nur Konservative in der kath. Kirche.
Der Friede Jesu Christi sei mit euch!
Gera