Sie sind nicht angemeldet.

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 2 287

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 19. Mai 2021, 10:41

Braasch wechselt vom BUND zur Hamburger Umweltbehörde

Diese Meldung hat hat mich ziemlich umgehauen! Wie oft habe ich mit Manfred Braasch vor Jahren wegen der Elbvertiefung telefoniert! Er war ein sehr kompetenter und engagierter Elbvertiefungsgegner. Jetzt wechselt er zur Gegenseite!!! Enak Ferlemann lässt grüßen, Geld stinkt eben (scheinbar) nicht! :thumbdown:

Zitat

Braasch wechselt vom BUND zur Hamburger Umweltbehörde

Stand: 19.05.2021 07:03 Uhr

Jahrelang hat er die Umweltpolitik des Hamburger Senats hart kritisiert - jetzt wechselt Manfred Braasch die Seiten. Der langjährige Landesgeschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) geht in die Umweltbehörde.

Er übernimmt die Leitung des Geschäftsstelle des neu berufenen wissenschaftlichen Klimabeirats, der den Senat beim Erreichen seiner Klimaziele unterstützen soll. Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) bezeichnete Braasch als "engagierten Klimaschützer" und "hervorragenden Kenner der Klimapolitik". Braasch war lange beim BUND und hatte sich gegen die Elbvertiefung, die Hafen- und die Flughafenerweiterung ausgesprochen und die Verkehrspolitik des Senats kritisiert.

Quelle und AUDIO: Braasch wechselt zur Umweltbehörde (1 Min): Braasch wechselt vom BUND zur Hamburger Umweltbehörde | NDR.de - Nachrichten - Hamburg

Liebe Grüße :)

 

Günter