Sie sind nicht angemeldet.

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 2 287

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. April 2021, 13:44

Einsatz in Drochtersen: Katze will sich nicht retten lassen

Zitat

KOMPLIZIERTE RETTUNG

Einsatz im Kreis Stade: Katze will sich nicht retten lassen

09.04.2021

KREIS STADE. Da schaut selbst die Feuerwehr in die Röhre: Eine Katze hat sich in Drochtersen im Landkreis Stade in eine vier Meter tiefe Drainage-Leitung verlaufen. Trotz aller Versuche der Helfer kommt sie immer noch nicht heraus.


Das Futter, das die Helfer bereitgestellt hätten, habe die Katze zwar aufgefressen, sagte Matthias Seba, Ortsbrandmeister im Ortsteil Assel, am Freitag. Aber: "Sie will nicht aus dem Schacht hochklettern." Das Tier sei scheu, sobald sich ein Mensch zeige, entwische es in den Röhren.

Lebendfalle soll helfen

Jetzt wolle die Feuerwehr es mit einer Lebendfalle der Tierhilfe versuchen, sagte Seba. Er hoffe, dass die Katze bis zum Nachmittag aus dem Schacht mit einem Durchmesser von etwa einem Meter befreit sei. Dem Tier gehe es "augenscheinlich gut", es habe in der Röhre, in der teils auch Wasser stehe, übernachtet.

Sehr menschenscheu

Die Feuerwehr war am späten Donnerstagnachmittag alarmiert worden, eine Holzleiter sollte der Katze helfen, aus dem Schacht zu klettern. Am späten Abend hätten die Helfer die Stelle zuletzt kontrolliert. Das Tier zeige sich erst, sobald die Menschen vom Schacht weggingen. (dpa)


https://www.cnv-medien.de/news/einsatz-i…hacht-fest.html
Liebe Grüße :)

 

Günter