Sie sind nicht angemeldet.

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 2 497

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. Juni 2021, 16:15

Der Spiegel - Armin Laschet gab offenbar Lehrtätigkeit im Lebenslauf nicht an

Zitat

DER SPIEGEL

Armin Laschet gab offenbar Lehrtätigkeit im Lebenslauf nicht an


Steffen Lüdke vor 8 Min.

Die korrigierten Klausuren gingen verloren, er vergab trotzdem Noten: Armin Laschets Lehrtätigkeit an der RWTH Aachen endete unrühmlich. Im Lebenslauf erwähnte er sie laut einem Medienbericht nicht.

Der offizielle Lebenslauf des CDU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet weist laut einem Bericht des Nachrichtenportals »t-online« eine Lücke auf. Demnach habe Laschet seine Lehrtätigkeit an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen von 1999 bis 2015 nicht angegeben. Die Angabe fehle in seinem offiziellen Lebenslauf auf der Internetseite des Landes Nordrhein-Westfalen sowie auf der Seite der CDU.


2015 war bekannt geworden, dass Laschet als Lehrbeauftragter der RWTH Aachen Noten aus Aufzeichnungen rekonstruiert hatte, nachdem die korrigierten Klausuren verloren gegangen waren. Anschließend legte er seinen langjährigen Lehrauftrag nieder.


Laut »t-online« leistete sich Laschet eine weitere Ungenauigkeit: Sowohl der Lebenslauf auf der Seite des Landes NRW als auch der Lebenslauf zur Bewerbung um den CDU-Vorsitz enthalten die Angabe, Laschet sei Direktoriumsmitglied der »Gesellschaft für die Verleihung des Internationalen Karlspreises zu Aachen«. Das ist allerdings offenbar nicht mehr korrekt.

Der Nachrichtenseite zufolge gab die Gesellschaft an, Laschet sei bereits am 31. Oktober 2020 aus dem Gremium ausgeschieden. Auch auf der Internetseite des Karlspreises sei der CDU-Politiker nicht mehr aufgeführt. Die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen äußerte sich gegenüber »t-online« bislang nicht, kündigte aber eine Stellungnahme an.

Armin Laschet gab offenbar Lehrtätigkeit im Lebenslauf nicht an (msn.com)





Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 284

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Juni 2021, 09:27

Ich begreife das nicht. Eine langjährige Lehrtätigkeit kann man nicht im Lebenslauf verschweigen, die riesige Lücke fiele jedem sofort auf.
Der Friede Jesu Christi sei mit euch!
Gera

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Juli 2021, 16:38

Zitat

Armin Laschet und seine Verbindungen zu Opus Dei
(...)
Die Fähigkeit, viel zu reden, ohne Nennenswertes zu sagen, beherrscht Armin Laschet aus dem Effeff. Erneut bewies er das beim ARD-Sommerinterview, wo der Kanzlerkandidat der Union das schwammig Unkonkrete als seine Kerndisziplin unterstrich, ganz so, als hätte er dauerhaft einen Phrasenautomaten implantiert.
(...)
„Ich kenne viele Homosexuelle, und einige tun mir leid. Der Staat muss schon aus reiner Selbsterhaltung die natürliche Form der Ehe und Familie fördern“, ist als Statement des „Schattenmannes“ nur folgerichtig und passt erstaunlich gut zu den Wahlkampfplakaten der Union. Da wird mit heller Haut und Heteronormativität zu punkten versucht – Diversität ist ergo bäh.

Wen hat Laschet stattdessen auf seinem Zettel? Sozial Schwache suchen sich vergeblich, vielmehr spricht die SZ bezüglich des Parteiprogramms von einer „Offensive für Gutverdiener“, für die die Union demnach „ein ganzes Feuerwerk abbrennen“ wolle. Beispielsweise soll der Solidaritätszuschlag für alle gestrichen und die Unternehmenssteuer gedeckelt werden. Aber er fabuliert in der ARD etwas von „Nicht die Zeit für Steuerentlastungen“ – ach, Laschet.
(...)
Frankfurter Rundschau

Ach, es ist einfach nur schlimm, dass sich die Mehrheit der Wähler scheinbar diesen unsäglichen Menschen als Kanzler wünscht.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Nemesis

Caritas omnia potest

  • »Nemesis« ist männlich

Beiträge: 937

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2020

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter im öffentlichen Dienst

Hobbys: Natur erleben (Wandern, Naturwissenschaften, Gartenarbeit), Musik (nur anhören ;) ), sachliche Diskussionen über Ethik, Religionen, Philosophie

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Juli 2021, 17:46

Na dann haben wir ja pünktlich zur Wahl alle Kandidaten und ihre Unzulänglichkeiten durch ... stehen damit wieder am Anfang und sind genauso schlau wie vorher... :rolleyes:

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Juli 2021, 18:43

Die Frage ist halt, willst du eine Umweltpolitik, die den Namen auch verdient oder Steuersenkungen für die Reichen.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Nemesis

Caritas omnia potest

  • »Nemesis« ist männlich

Beiträge: 937

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2020

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter im öffentlichen Dienst

Hobbys: Natur erleben (Wandern, Naturwissenschaften, Gartenarbeit), Musik (nur anhören ;) ), sachliche Diskussionen über Ethik, Religionen, Philosophie

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Juli 2021, 20:13

Steuersenkungen für die Reichen ist wohl kaum der notwendige Schritt und eine Umweltpolitik, die ihren Namen verdient, bekommt man von keiner Partei geliefert - am wenigsten von den Grünen selbst.

Sie sind sich darin auch selbst das beste Beispiel für Scheinheiligkeit - nicht nur Ursula Nonnemacher...

Aber hier geht es ja um Laschet

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

7

Gestern, 12:50

Der Lasch-o-Mat - Bullshitbingo

https://lasch-o-mat.de
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 2 497

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

8

Gestern, 13:31

Folgendes fand ich gestern bei Facebook:

Laschet nennt Lauterbach einen "Halb-Wissenschaftler"! ... hier klicken, um das anzuschauen!



Diese Ausführungen sind richtig, siehe hier bei Wikipedia:

Zitat

Lehrtätigkeit an der RWTH Aachen

Von 1999 bis 2015 hatte Laschet einen Lehrauftrag an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen), den er zurückgab, nachdem von ihm zu korrigierende Klausuren im Masterfach Politikwissenschaft „auf dem Postweg abhandengekommen“ sein sollen und er die Noten anhand seiner Aufzeichnungen „rekonstruiert“ hatte. Dieses Vorgehen war unter anderem dadurch aufgefallen, dass einige Studenten eine Benotung erhielten, obwohl sie an der Klausur nicht teilgenommen hatten. Die Hochschule zog die Konsequenz, ihn künftig Lehrveranstaltungen nur noch in Form von Zusatzkursen ohne Prüfungsleistung anbieten zu lassen. Laschet gab in der Folge seine 15-jährige Lehrtätigkeit auf.[12] Im Vorfeld der Bundestagswahl 2021 berichteten mehrere Medien darüber, dass er diese Lehrtätigkeit in seinem offiziellen Lebenslauf nicht angegeben hatte.[13]

Armin Laschet – Wikipedia



Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

9

Gestern, 14:02

Die Klausurenaffäre ist ja hinlänglich bekannt. Deswegen ärgern mich Baerbocks naive Fehler um so mehr. Die hätte die Wahl schon im Sack gehabt, wenn sie es aus Eitelkeit nicht für nötig befunden hätte, ein schlechtes Buch zusammen zu schustern...abends, nach zehn Stunden im Büro und in Sitzungen, wenn die Kinder im Bett sind...

Mensch Meier, was für grottenschlechtes Personal bietet man uns da wieder an.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Nemesis

Caritas omnia potest

  • »Nemesis« ist männlich

Beiträge: 937

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2020

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter im öffentlichen Dienst

Hobbys: Natur erleben (Wandern, Naturwissenschaften, Gartenarbeit), Musik (nur anhören ;) ), sachliche Diskussionen über Ethik, Religionen, Philosophie

  • Nachricht senden

10

Gestern, 16:24

Zitat

Mensch Meier, was für grottenschlechtes Personal bietet man uns da wieder an.
Warum sollte denn was Besseres angeboten werden, solange es beim Wähler für den Wahlgang reicht? :whistling:

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

11

Gestern, 16:30

Das ist ja nicht die Frage, wer nicht zur Wahl geht, hat schon verloren.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Nemesis

Caritas omnia potest

  • »Nemesis« ist männlich

Beiträge: 937

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2020

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter im öffentlichen Dienst

Hobbys: Natur erleben (Wandern, Naturwissenschaften, Gartenarbeit), Musik (nur anhören ;) ), sachliche Diskussionen über Ethik, Religionen, Philosophie

  • Nachricht senden

12

Gestern, 16:34

Naja, wer "grottenschlechtes Personal" wählt, ist das Verlieren schon gewohnt. :whistling:

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 2 927

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

13

Gestern, 22:48

Ich sage ja nur, was mir auffällt. Können wir den Obama nicht noch schnell einbürgern? Was könnte der alles mit einer Mehrheit im Parlament, die ihn nicht acht Jahre lang behindert und ihm Knüppel zwischen die Beine wirft, bewirken.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"