Sie sind nicht angemeldet.

Grubendol

Erleuchteter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 3 003

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juli 2021, 13:15

Union lehnt Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Zitat

Union lehnt Abschiebestopp nach Afghanistan ab
(...)
Der stellvertretende Unionsfraktionsvorsitzende im Bundestag, Thorsten Frei (CDU), weist den Wunsch der afghanischen Regierung nach einem befristeten Abschiebestopp zurück. "Ehrlicherweise kann ich diese konkrete Forderung nach einem Abschiebestopp jedoch nicht nachvollziehen, da es sich nur um sehr wenige Personen handelt", sagte Frei dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
(...)
T-Online

Ein Schwein, wer so etwas sagt, finde ich. Drehen wir das mal um: Ehrlicherweise kann ich diese konkrete Forderung nach Abschiebungen nicht nachvollziehen, da es sich nur um sehr wenige Personen handelt.

Bis jetzt wurden Abschiebungen immer damit begründet, dass es wegen der ausländischen Truppen in Afghanistan sichere Landesteile gäbe. Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Also sind alle Abschiebungen sofort zu stoppen. Alles andere ist ein Verbrechen und man sollte die Abschieber vor Gericht stellen.

Hier kann man sehen, wie die Taliban 22 Regierungssoldaten erschießen, die sich gerade ergeben haben:


Zitat

Taliban fighters execute 22 Afghan commandos as they try to surrender
(...)
CNN
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Nemesis

Caritas omnia potest

  • »Nemesis« ist männlich

Beiträge: 996

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2020

Wohnort: NRW

Beruf: Angestellter im öffentlichen Dienst

Hobbys: Natur erleben (Wandern, Naturwissenschaften, Gartenarbeit), Musik (nur anhören ;) ), sachliche Diskussionen über Ethik, Religionen, Philosophie

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juli 2021, 16:45

Die Afghanistan-Katastrophe wird für die USA und deren Verbündeten (oder besser Knechte?) - also auch Deutschland - zu einem "Vietnam", "Waterloo" und dergleichen werden. Grundsätzlich ist sie es ja schon. Aber die schwersten Folgen deuten sich jetzt erst an. Es hat ja den Anschein als könne die Taliban das Land mühelos wieder besetzen.

Der Schlange den Kopf abzuschlagen scheint auch trotz der Drohnenangriffe unmöglich. Die Nachfolger stehen schon Schlange....

Wird es der Justiz gelingen, mit denen fertig zu werden, die abgeschoben werden sollen? Ich wage es zu bezweifeln.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 1 302

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Juli 2021, 09:56

Für manche Afghanen scheint Europa nicht sicherer. Ein Missionswerk berichtete kürzlich von Angriffen in Griechenland auf Nichtmuslime durch eigene Landsleute, die mit ihnen flüchteten. Nichtmuslime sollen auch hier nicht sicher sein. Leider wird man nie die Radikalen für die Abschiebung herausfiltern können und so holen wir uns Konflikte nach Europa. Alles hat 2 Seiten.
Der Friede Jesu Christi sei mit euch!
Gera