Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Henry

abgemeldet

  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 14. Mai 2018

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 14:22

Dafür zahlen wir wieder! Frau Merkel kriegt den Ehrendoktortitel der Universität Heifa

Wir habens ja!!! Da können wir noch in hundet Jahren Millionen nach Israel schmeissen!!! Zur Belohnung kriegt die Merkel dann den Ehrendoktor in Heifa!!! Lest dazu mal in der BILD

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kanzlerin-in-jerusalem-merkels-letzte-israel-reise-als-kanzlerin

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 233

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. Oktober 2018, 10:17

Ich glaube, es gibt keinen deutschen Bundeskanzler, der diesen "Titel" nicht hat. Mit Merkel hat das überhaupt nichts zu tun, und auch nicht mit dem Geld, mit dem wir (vielleicht) Israel unterstützen. Die Vergangenheit verlangt das einfach, nach dem Holocaust ist das einfach eine Frage der Ehre. Und wenn andere Länder dies bezüglich ihrer eigenen Vergangenheit nicht so sehen (Kolonialstaaten oder die USA in Bezug auf die Indianer und Schwarzen), dann ist mir das egal. Bei der besonderen Beziehung von Deutschland und Israel geht es um ganz konkrete Verbrechen am jüdischen Volk zwischen 1933-45.

Im übrigen hat die Regierung Merkel aktuell gar keine so guten Beziehungen zu Israel, weil sie den israelischen Siedlungsbau im Westjordanland sehr kritisch sieht und dies auch sagt. Deswegen ist Bibi Netanjahu ja auch so ein guter Freund von Trump und er versucht gerade, bei den neuen EU-Mitgliedsstaaten im Osten neue Freunde zu finden. Aber da sollte er sich mal lieber nicht täuschen, da ist der alte Antisemitismus zum Teil noch sehr tief verwurzelt.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"