Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 060

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:57

Kängurus gestohlen

Zitat

Kängurus gestohlen

Die Westersteder Polizei bearbeitet zurzeit einen ungewöhnlichen Tierdiebstahl. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden in der Nacht von 7. auf den 8. Februar drei ausgewachsene Wallaby-Kängurus aus einem Tiergehege an der Neuenburger Straße in Westerstede-Linswege entwendet.

Bei den Tieren handelt es sich um naturfarbene Rotnackenwallabys von zirka 70 bis 80 Zentimetern Körpergröße und einem Gewicht von zirka 15 bis 20 Kilogramm. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen am Tatort gemacht haben beziehungsweise etwas zum Verbleib der Tiere mitteilen können, werden gebeten, sich telefonisch unter 044 88 / 83 30 an die Polizei in Westerstede zu wenden.
(...)
Oldenburger Online Zeitung
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"