Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin-Landwirt

gesperrt!!!

  • »Martin-Landwirt« wurde gesperrt

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Februar 2018, 13:19

Einschnitte in Milliardenhöhe stehen wohl den deutschen Landwirten bevor

Zitat

Einschnitte in Milliardenhöhe stehen wohl den deutschen Landwirten bevor. EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger kündigt an, dass Brüssel die Förderung deutlich zusammenstreicht. Es gibt auch schon Vorschläge, wo gekürzt werden soll.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/me…n-15431736.html


Dann können wir Bauern einpacken Naja, wir sind eben keine Banken und keine Autobauer! Nur dumme Bauern, die man wie ihre Kühe melken kann!!! Naturschutz? Klar! Landschaftspflege? Klar! Das Wild und selbst Wildschweine und Wölfe hegen? Klar! Aber das Alles zahlen die Bauern ja aus ihrer Portokassen! Die Bauern haben es ja! :thumbdown:
Man gönnt sich ja sonst nichts!

Quark

Moderator

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Freitag, 9. Februar 2018, 10:23

Das darüber keiner weint, sollte Dir zu denken geben. Die Landwirte sind es, die jahrzehntelang auf Kosten der Umwelt und der Gesundheit für Billigpreise sich von den großen Discountern erpressen haben lassen, ohne aufzuschreien, weil es die staatliche Unterstützung in Milliardenhöhe gibt.