Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Dezember 2017, 14:26

Hunde und Kinder

"Ihr Hund ist nie angeleint!"
"Ihre Kinder auch nicht."
"Aber das sind Kinder."
"Wir rufen jetzt und wer nicht hört, trägt ab sofort eine Leine, ok?"
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 349

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Dezember 2017, 08:38

Den Witz kannst Du mal den Eltern erzählen in der Notaufnahme...

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Dezember 2017, 12:13

Welche Notaufnahme?
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 349

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Dezember 2017, 12:38

Die, in der die Kinder landen, nachdem sie den "stets hörenden" unangeleinten Hunden begegnet sind.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 002

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Dezember 2017, 14:29

Das sind so marginale Einzelfälle. Es scheint mir eine selbstgefällige Illusion zu sein, Kinder von allen Gefahren des Lebens fernhalten zu wollen. Gesunde Kinder, die mit Tieren aufwachsen, können auch mit aggressiven Tieren umgehen und wissen sich zu schützen. Es sind die Helicoptereltern, die mit ihrem Angstkokon ihre Kinder selber gefährden.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Dreikatendeich

Fortgeschrittener

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Dezember 2017, 15:04

Genau das lag mir vorhin auch auf der Zunge , meine Hunde sind nur an der Strasse und in der Nist - und Brutzeit an der Leine , so ziemlich alle Kinder kommen mit ihnen bestens zurecht .
Das sind so marginale Einzelfälle. Es scheint mir eine selbstgefällige Illusion zu sein, Kinder von allen Gefahren des Lebens fernhalten zu wollen. Gesunde Kinder, die mit Tieren aufwachsen, können auch mit aggressiven Tieren umgehen und wissen sich zu schützen. Es sind die Helicoptereltern, die mit ihrem Angstkokon ihre Kinder selber gefährden.
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .