Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horizontal

abgemeldet

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Oktober 2017, 15:25

Wie Türken Hochzeit feiern

https://www.youtube.com/watch?v=smxpwrMKySY


Seltsam! Ich hatte als Gast auf einer Hochzeit oder auch als Bräutigam noch nie ein Messer dabei.

2

Dienstag, 3. Oktober 2017, 17:01

Ach und Du meinst, dass es so etwas auf deutschen Hochzeitsfeiern nicht gibt? Oder in Discotheken und anderen Tanzsälen?

Gut, ich bin jetzt einige Jahre aus dem Verkehr gezogen und an die Wohnung gebunden. Aber, ich erinnere mich noch sehr genau an Hochzeitsfeiern im CUX-Land. In Neuenkirchen oder in Pedingworth habe ich viele solcher Schlägereien, bei denen die Mehrzahl der Gäste und die Ausrichter Deutsche waren, miterlebt. Ein typischer Spruch, wenn sich zwei Männer in die Haare gekriegt hatten, lautete: "Dann lass uns rausgehen!" Und dann hat man sich gehauen! Ich fand das immer furchtbar, aber es war so!


Das mit den Messern mag so sein, da haben manche Südländer und Araber vielleicht eine geringere Hemmschwelle. Ich weiß aber auch, dass hier bei uns im Ruhrgebiet sowohl viele Deutsche als andere in der Schule und in der Disco Messer mit sich tragen. Das ist sehr schlimm, aber es ist mit Sicherheit kein typisch türkisches Problem.
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Egbert

abgemeldet + Hausverbot

  • »Egbert« wurde gesperrt

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 7. Mai 2017

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 13:30

Dem kann ich mich nur anschließen. Ich habe in meinem Leben, auch bei der arbeit, viele sehr sympatische Türken kennengelernt. Sicher gibt es auch einige die anders sind. Sicherlich ist der jetzige Staatschef dort eine große Provokation. Aber für den kann mein Nachbar um die Ecke nun wirklich nichts!

Was ich auch noch sagen möchte: Auch unter den Flüchtlingen gibt es viele großartige Menschen. Mir haben mehrere Asylbewerber nach den Vorfällen an Kölns Bahnhof gesagt, sie hätten sich für ihre Landsleute richtig geschämt! Das mußte auch mal gesagt (geschrieben) werden!!! Diese pauschale Hetze muß endlich mal ein Ende finden!