Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2017, 15:57

Warum es am Nordpol gerade so warm ist wie in Berlin

Zitat

Warme Luft in der Arktis: Warum es am Nordpol gerade so warm ist wie in Berlin

Die Temperaturen in Teilen der Arktis liegen derzeit bis zu 30 Grad über den Mittelwerten.
(...)
Und wo kein Eis (mehr) ist, so hat es zuletzt auch Kent Moore von der University of Toronto ebenfalls in "Scientific Reports" vorgerechnet, liegt stattdessen das vergleichsweise warme Wasser des arktischen Ozeans frei - und kann die Luft darüber erwärmen.

Dadurch verändert sich wiederum das Temperaturgefälle zwischen den hohen nördlichen Breiten rund um den Pol und den weiter südlich gelegenen Gebieten bis nach Europa - und damit die Zirkulation der Winde in der Erdatmosphäre. In Europa werden die Westwinde schwächer, die uns bisher oft die sprichwörtliche sibirische Kälte vom Hals gehalten haben.
(...)
Spiegel Online
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Samstag, 11. Februar 2017, 10:52

Ist die Frage "Warum es in Berlin gerade so kalt ist wie am Nordpol" nicht eher richtiger formuliert? ?????

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Februar 2017, 13:51

Ist die Frage "Warum es in Berlin gerade so kalt ist wie am Nordpol" nicht eher richtiger formuliert? ?????

Nein, denn unsere Temperaturen sind durchaus jahreszeitgemäß.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:57

Zitat

Das Ende der Eis-Zeit?

Ein Expertenbeitrag von Dr. Dirk Notz, Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg.
Das Packeis der Arktis schwindet derzeit in atemberaubendem Tempo. Im Sommer haben sich in den letzten drei Jahrzehnten sowohl die Fläche als auch die Dicke des Eises ungefähr halbiert, drei Viertel des Gesamtvolumens des sommerlichen Packeises sind also bereits verschwunden. Und beim derzeitigen Ausstoß von Treibhausgasen wird auch das verbliebene Viertel rasch weiter schrumpfen, bis der Arktische Ozean vielleicht schon in 20 Jahren im Sommer ein Meer nahezu ohne Eis ist.
(...)
Wir konnten kürzlich in einer Studie in der Fachzeitschrift Science nachweisen, dass für jede Tonne Kohlendioxid, die ein Mensch irgendwo auf der Erde freisetzt, etwa 3 m² sommerliches Packeis in der Arktis verschwinden. Damit ist jeder Mensch in Deutschland jedes Jahr im Mittel für das Verschwinden von mehr als 30 m² sommerlichen Packeises in der Arktis verantwortlich.
(...)
Wissenschaftsjahr
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Mai 2017, 09:08

Zitat

Mit Fakten gegen jeden Zweifel

Die globale Erwärmung ist größtenteils menschengemacht, der Klimawandel real. Und das lässt sich auch belegen. Sieben Fakten, die selbst Skeptiker überzeugen sollten.
(...)
Die Zeit
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"