Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Korpel

abgemeldet + Hausverbot

  • »Korpel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 10. September 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. September 2017, 12:16

In Kiel werden Flüchtlinge bei Ladendiebstahl oder Sachbeschädigung nicht strafrechtlich verfolgt

Zitat

In Kiel werden Flüchtlinge ohne Ausweispapiere oder behördliche Registrierung bei einfachen Delikten wie Ladendiebstahl oder Sachbeschädigung nicht strafrechtlich verfolgt. Wie die „Kieler Nachrichten“ berichten, hätten sich die Führung der Polizeidirektion Kiel und die Staatsanwaltschaft Anfang Oktober 2015 entsprechend verständigt, dies gehe aus einem internen Polizeiprotokoll hervor.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article151569369/Polizei-verzichtet-bei-Fluechtlingen-auf-Ermittlungen.html


Zitat

Asylunterkunft in Herne:Messerangriff: Mann darf nicht bestraft werden
HERNE Vor acht Monaten soll ein einst wohlhabener, syrischer Geschäftsmann in einer Herner Asylunterkunft zum Messer gegriffen haben - ein Mann wurde verletzt. Bestraft werden kann der Täter aber wohl nicht. Der 46-Jährige gilt als psychisch krank. Er sagt: "Die Krankheit kam durch den Krieg."
https://www.ruhrnachrichten.de/staedte/bochum/Asylunterkunft-in-Herne-Messerangriff-Mann-darf-nicht-bestraft-werden;art932,3230875


Zitat

Bürgermeister: „Asylanten dürfen bei uns stehlen“


Die ganze Gemeinde Thalham hat mittlerweile unter der anhaltenden Flut an Asylwerbern – die meisten sind keine Kriegs-, sondern Wirtschaftsflüchtlinge – zu leiden. Die Zwischenfälle mit den Asylwerbern nehmen überhand und so mancher Bürger und Geschäftstreibende hat schon zu resignieren begonnen. Weil immer mehr Diebstähle in der kleinen Ortschaft passieren, die nachweislich auf Asylwerber zurückzuführen sind, leiden viele Wirtschaftsbetriebe darunter.
https://marialourdesblog.com/burgermeister-asylanten-durfen-bei-uns-stehlen/

Zitat

Starker Anstieg bei Straftaten durch Asylanten

Asylbewerber-Kriminalität mehr als verdoppelt
Die Polizei benötigt dringend ausreichend Personal, um ihre Aufgaben im Bereich der Migration bewältigen zu können.

Der Anteil der von Asylbewerbern begangenen Straftaten an der Gesamt-Kriminalität hat sich binnen drei Jahren von 3,7 auf 7,7 Prozent mehr als verdoppelt. Das geht aus einer Auswertung des Bundeskriminalamtes hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe) vorliegt. Als Tatverdächtige ermittelte die Polizei im vergangenen Jahr 38.119 Asylbewerber gegenüber 15.932 drei Jahre zuvor.
Einen starken Anstieg gab es bei den Körperverletzungen (von 3863 auf 9655) und bei den Ladendiebstählen (von 4974 auf 13.894). Die Zunahme der Gewalttaten hat nach Behördenangaben auch mit der Situation in den Flüchtlingsheimen selbst zu tun. Die Gewalt sei nicht ausschließlich gegen die übrige Bevölkerung gerichtet, sondern in überfüllten Unterkünften komme es immer wieder zu Aggressionen unter den Asylbewerbern selbst. Im selben Zeitraum stieg die Zahl der Asylanträge von 53.000 auf 202.000. Rheinische Post

http://bundesdeutsche-zeitung.de/headlines/national-headlines/starker-anstieg-bei-straftaten-durch-asylanten-959831



Wem das alles stinkt, der soll am Sonntag die Alternative wählen!!!
Es gibt nur eine Alternative für Deutschland!

Pröstel

abgemeldet + Hausverbot

  • »Pröstel« wurde gesperrt

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 10. September 2017

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. September 2017, 12:29

Was für ein Quatsch! Es ist nachgewiesen, daß Flüchtlinge und Asylbewerber durchschnittlich nicht mehr kriminell sind als wie deutsche! Laß doch diese AfD-Scheiße, wir werden die trotzdem nicht wählen!!!

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 122

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. September 2017, 12:53

Eine Statistik alleine sagt gar nichts, wenn man sie nicht mit anderen vergleicht.

Und da fällt mit am ehesten die Statistik der gestiegenen Straftaten im rechten Lager ein.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"