Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. Mai 2017, 11:27

Weidel erleidet Niederlage vor Gericht gegen "extra 3"

Zitat

Weidel erleidet Niederlage vor Gericht gegen "extra 3"

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel wollte vom NDR eine Unterlassungserklärung. Die Satiresendung "extra 3" hatte sie als "Nazi-Schlampe" bezeichnet. Das Landgericht Hamburg lehnte ihre Forderung in allen Punkten ab.
(...)
Zuvor hatte die Politikerin auf dem AfD-Parteitag in Köln in ihrer Rede gesagt: "Die politische Korrektheit gehört auf den Müllhaufen der Geschichte." Der Satiriker Christian Ehring hatte den Satz in der NDR-Sendung "extra 3" aufgegriffen und gesagt: "Jawoll, lasst uns alle unkorrekt sein. Da hat die Nazi-Schlampe doch recht."
(...)
Spiegel Online
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 15:43

Ob das Gericht anders entschieden hätte, wenn man unsere Kanzlerin so oder so ähnlich bezeichnet hätte ... ich weiß ja nicht. Satire sollte auch irgendwo seine Grenzen haben, spätestens da, wo Bürger persönlich beleidigt werden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Mai 2017, 06:19

Ja, Bürger, aber keine rechtsradikalen Idioten.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Mai 2017, 09:32

Ich hab mal nachgeschaut, aber in Sachen Beleidigung stellt das Strafgesetzbuch nicht auf die beleidigte Person ab.

Geht auch am Thema vorbei. Warum darf ein Satiriker einen anderen Menschen öffentlich in seiner Sendung beleidigen - doch nur,weil er die öffentlich-rechtliche Deckung durch seinen Sender dazu hat.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Mai 2017, 11:57

Nein, das darf er auch, wenn er bei einem Privatsender arbeitet. Mit "öffentlich-rechtlich" hat das gar nichts zu tun.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 224

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. Mai 2017, 15:57

Na wenn Du meinst. Ich meine, er hat hier definitiv über das Ziel hinausgeschossen.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Mai 2017, 16:50

Warum?

Weil er die Dame beim Wort genommen und dabei überzogen hat? Das ist eben Satire.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"