Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. April 2017, 13:37

Christenpflicht

Der Evangelist Kenneth Copeland, einer der Anführer der "Charismatischen Bewegung" (Pfingstbewegung) in Amerika, hat die Ansicht vertreten, dass Christen die Pflicht hätten, Donald Trump zu unterstützen, weil dieser "von Gott auserwählt" worden sei:

Zitat

“If Christians don’t support Trump, they are risking the wrath of God. Trump has been chosen by God, and by rejecting him, they are rejecting God. They could be punished with barrenness, poverty, or even having a gay child.”
(...)
Democratizeus


"Wenn Christen Donald Trump nicht unterstützen, riskieren sie die Rache Gottes. Trump ist von Gott auserwählt worden, und wenn sie ihn ablehnen, lehnen sie Gott ab. Das könnte mit Unfruchtbarkeit, Armut oder sogar mit einem homosexuellen Kind bestraft werden."
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 625

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. April 2017, 13:50

Copeland hat einen Knall! Aus christlicher Sicht würde ich sagen, er versündigt sich. Aber in den USA ist diesbezüglich leider so manches möglich! :thumbdown:
Liebe Grüße :)
Günter

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 679

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. April 2017, 14:08

Aus kritischer Sicht würde ich sagen: er hat auch inhaltlich unrecht. Jesus' Aussage zum Verhältnis - exemplarisch an der Steuerfrage dargestellt - von Staatsmacht und Religion ist eindeutig.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"