Sie sind nicht angemeldet.

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 1 594

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. November 2020, 11:07

45 Haushalte besitzen in Deutschland so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung

Zitat

So viel besitzen deutsche Milliardäre
Deutschlands Superreiche

hsp, 16.10.2018 - 18:00 Uhr

45 Haushalte besitzen hierzulande so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung: Erben und Eigner großer Handelskonzerne, Softwareunternehmen, Stiftungen. Doch wer sind die reichsten Deutschen?
(...)

Elf Prozent der Bevölkerung besitzen zwei Drittel des Vermögens
Was sagt nun die Auflistung der Vermögen reicher Deutscher aus? Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge besaßen bereits im Jahr 2014 die 45 reichsten Haushalte in Deutschland so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung: nämlich um die 214 Milliarden Euro Vermögen. In diese Zahlen fließen Unternehmensbeteiligungen, Stiftungsvermögen, Immobilienbesitztümer. Diese Verteilung dürfte sich in den vergangenen Jahren sogar noch verschärft haben, weil die Vermögenswerte steigen. Insgesamt gehen Wirtschaftsforscher davon aus, dass das reichste Prozent der Bevölkerung in Deutschland rund ein Drittel des Vermögens besitzt. Nimmt man die reichsten zehn Prozent hinzu, so kann man folgern, dass die reichsten elf Prozent der Deutschen etwa zwei Drittel des Vermögens im Land besitzen.


https://www.stuttgarter-nachrichten.de/i…6fa5e3fe66.html

Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Adele

Auf eigenen Wunsch abgemeldet!

  • »Adele« wurde gesperrt

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. November 2020, 16:52

Gelöscht , Mehrfachpost , mfg andreas Kühn Moderator .
"Leistung muss sich wieder lohnen"

BigFoot

Anfänger

  • »BigFoot« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. November 2020

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. November 2020, 09:29

RE: 45 Haushalte besitzen in Deutschland so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung

Zitat

So viel besitzen deutsche Milliardäre
Deutschlands Superreiche

hsp, 16.10.2018 - 18:00 Uhr

45 Haushalte besitzen hierzulande so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung: Erben und Eigner großer Handelskonzerne, Softwareunternehmen, Stiftungen. Doch wer sind die reichsten Deutschen?
(...)

Elf Prozent der Bevölkerung besitzen zwei Drittel des Vermögens
Was sagt nun die Auflistung der Vermögen reicher Deutscher aus? Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) zufolge besaßen bereits im Jahr 2014 die 45 reichsten Haushalte in Deutschland so viel wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung: nämlich um die 214 Milliarden Euro Vermögen. In diese Zahlen fließen Unternehmensbeteiligungen, Stiftungsvermögen, Immobilienbesitztümer. Diese Verteilung dürfte sich in den vergangenen Jahren sogar noch verschärft haben, weil die Vermögenswerte steigen. Insgesamt gehen Wirtschaftsforscher davon aus, dass das reichste Prozent der Bevölkerung in Deutschland rund ein Drittel des Vermögens besitzt. Nimmt man die reichsten zehn Prozent hinzu, so kann man folgern, dass die reichsten elf Prozent der Deutschen etwa zwei Drittel des Vermögens im Land besitzen.


https://www.stuttgarter-nachrichten.de/i…6fa5e3fe66.html

Das stimmt doch nie und nimmer! Das wäre ja so, wie wenn die Hälfte von Cuxhaven nur einem einzigen Menschen gehört.

Den 45 reichsten Haushalten in Deutschland soll so viel gehören wie die ärmere Hälfte der Bevölkerung Deutschlands überhaupt hat? Auch die Hälfte von den Firmen? Auch die Hälfte von den Supermärkten? Die Hälfte von den Geschäften? Auch die Hälfte aller Betriebe im Hafen? Auch die Hälfte der Wohnhäuser? Auch die Hälfte der Bauernhöfe? Auch die Hälfte der Autohäuser? Auch die Hälfte der Kneipen und Restorants? Auch die Hälfte der Grundstücke? Die Hälfte der Aktien und Wertpapiere?

Soll alles den 45 Reichsten in Deutschland gehören? Das kann nicht sein!!! Dafür gibt es auch keine Beweise. Wenn das stimmen würde, dann müßte man die Politik ändern. aber nein, das ist doch nur Linke Propaganda!

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 697

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. November 2020, 15:22

Natürlich, die Stuttgarter Nachrichten sind ja auch als linksextremistisches Kampfblatt bekannt... :P
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

BigFoot

Anfänger

  • »BigFoot« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. November 2020

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. November 2020, 18:32

Mag schon sein, aber glaubst du wirklich dass es in Deutschland so schwer Reiche gibt?

Heidi

Schüler

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 11. August 2020

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. November 2020, 19:13

Es gibt in Deutschland aktuell 107 Milliardäre. Nur in den USA und China gibt es mehr. 107 Milliardäre in Deutschland. Denen gehört schon was.
Meine Heimat sind nicht nur meine Berge, sondern auch das Watt!


BigFoot

Anfänger

  • »BigFoot« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. November 2020

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. November 2020, 19:34

Das ergibt so über den Daumen 1.700 Millionen €. Das ist aber nie und nimmer die Hälfte aller Werte in Deutschland. :thumbup:

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. November 2020, 20:01

Das ergibt so über den Daumen 1.700 Millionen €. Das ist aber nie und nimmer die Hälfte aller Werte in Deutschland. :thumbup:


Wenn jemand einigermassen intelligent ist , kommt er alleine darauf , dass Milliardär sein nicht bei einer Milliarde aufhört , dass die Millionäre noch dazu kommen und dass dem Staat auch so allerhand gehört , die Investitionen von Ausländern müssen natürlich auch berücksichtigt werden . :D
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Heidi

Schüler

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 11. August 2020

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. November 2020, 08:33

Das ergibt so über den Daumen 1.700 Millionen €. Das ist aber nie und nimmer die Hälfte aller Werte in Deutschland. :thumbup:
107 Milliardäre verfügen "so über den Daumen" über 1.700 Millionen €? Das ist aber auch " so über den Daumen" total falsch gerechnet oder geschätzt!
Meine Heimat sind nicht nur meine Berge, sondern auch das Watt!


BigFoot

Anfänger

  • »BigFoot« ist männlich

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 21. November 2020

  • Nachricht senden

10

Freitag, 27. November 2020, 14:40

Das ergibt so über den Daumen 1.700 Millionen €. Das ist aber nie und nimmer die Hälfte aller Werte in Deutschland. :thumbup:

107 Milliardäre verfügen "so über den Daumen" über 1.700 Millionen €? Das ist aber auch " so über den Daumen" total falsch gerechnet oder geschätzt!
Nein, ist es nicht. Ich rechne für dich mal vor. Was die Milliardäre tatsächlich besitzen ist natürlich geschätzt. Hier die Berechnung:

Von den 107 Milliardären besitzen 7 Milliardäre jeder 10 Milliarden = 70 Milliarden.

Die anderen 100 Milliardäre besitzen jeder ca. eine 1 Milliarde = 100 Milliarden.

70 Milliarden + 100 Milliarden ergeben zusammen 170 Milliarden. Und das sind nach Adam Riese 1.700 Millionen!

Das aber sind keinesfalls die Hälfte aller Werte in Deutschland. Das sind vermutlich nicht mal 1 % aller Werte von Deutschland. Also stimmt der ganze Zeitungsbericht überhaupt nicht. Linke Propaganda.

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 27. November 2020, 15:37

Keine Ahnung wo du das Rechnen gelernt hast , 1 Milliarde = 1000 Millionen
170 Milliarden = 170 000 Millionen

Damit du das auch glaubst , https://de.wikipedia.org/wiki/Milliarde
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Heribert

Alterspräsident

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2020

  • Nachricht senden

12

Montag, 30. November 2020, 09:01

Die Milchmädchenrechnung von LittleFoot ändert nichts daran, dass es keinen Grund dafür gibt, die reicheren Mitbürger zu enteignen. Die waren und sind eben fleißiger und risikobereiter als manche andere. Unsere Milliardäre zahlen mehr als genug Steuern. Wenn den Meißten das immer noch nicht reicht, dann werden Milliardäre sofort ins Ausland abwandern. Dann erst werden die Sozialisten ja zufrieden sein! :evil:

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. November 2020, 09:36

Die Milchmädchenrechnung von LittleFoot ändert nichts daran, dass es keinen Grund dafür gibt, die reicheren Mitbürger zu enteignen. Die waren und sind eben fleißiger und risikobereiter als manche andere. Unsere Milliardäre zahlen mehr als genug Steuern. Wenn den Meißten das immer noch nicht reicht, dann werden Milliardäre sofort ins Ausland abwandern. Dann erst werden die Sozialisten ja zufrieden sein! :evil:


Selten so einen Unsinn gelesen , dann recherchiere doch mal auf wessen Rücken diese Leute ihr Geld verdient haben .
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .