Sie sind nicht angemeldet.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 664

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Februar 2019, 14:36

Mindestlohn in Deutschland nicht existenzsichernd

Zitat

Mindestlohn in Deutschland nicht existenzsichernd

In den EU-Staaten mit einer gesetzlichen Lohnuntergrenze sind die Mindestlöhne kräftig gestiegen. Das Niveau in Deutschland liegt dabei einer Studie zufolge aber weiterhin spürbar unter dem westlicher Länder.
(...)
Spiegel Online
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Februar 2019, 16:18

Das ist das Ergebnis von Schröder IV! Die Verquickung von der Agenda 2010 und der Reformierung der Leiharbeit machten das möglich! Als ich das damals hier kritisiert habe, stand ich fast allein auf weiter Flur! Inzwischen dürfte jeden denkenden Menschen klar sein was damals passiert ist.


Übrigens gab und gibt es heute im Bundestag reichlich Diskussionen zum Thema Steuern. FDP und AfD wollen die notleidenden Millionäre steuerlich entlasten! Das sollen angeblich die Leistungsträger in diesem Land sein - nicht die Alten- und KrankenpflegerInnen!
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 664

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Februar 2019, 13:36

Zitat

Umfrage-Hoch: Bürger schon gespannt, wie SPD es diesmal verkacken wird

Es läuft für die Sozialdemokraten! Nach ihrer Abkehr von Hartz IV und der vorgeschlagenen Grundrente von Arbeitsminister Hubertus Heil machte die SPD einen Sprung um 1,5 bis 2,5 Prozentpunkte nach oben und steht in manchen Umfragen sogar wieder vor den Grünen. Nun wartet ganz Deutschland bereits gespannt, wie die Genossen es diesmal wieder verkacken werden.
(...)
Der Postillon
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Kevin

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 23. September 2020

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. November 2020, 09:56

Können wir da unter Olaf Scholz eine Verbesserung erwarten?

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. November 2020, 10:49

Der Mindestlohn soll ja noch einmal angehoben werden, nur frage ich mich, wie das bei Corona alles finanziert werden soll. Ich denke, in der momentanen Situation sollte jeder versuchen sich einzuschränken, niemand weiß, wie es weiter geht, Renten steigen mit Sicherheit auch nicht, ich hörte von Entlassungen bei Freunden, andere sind dauerhaft in Kurzarbeit....Nur wenige können ihren Lebensstandard halten. Die Wohlstandsjahre sind vorbei.
Günter, ich stimmte vor einigen Jahren nicht mit ein, weil ich viele Aussiedler kannte, die für 6,25€ - 6,50€ Brutto arbeiteten und sagten, sie könnten gut leben. Der Lohn für freiberufliche Lehrer lag bei 25€ für 90 Minuten Unterricht, Sprachkurse, Förderunterricht und manche mussten den Unterricht auch noch vorbereiten. Kein Kollege bei den Caritastreffen jammerte und auch wir schafften es, mit dem geringen Verdienst unsere Missionsreisen nach Osteuropa immer selbst zu zahlen. Würden auch andere genügsam sein, könnten wir mehr in Entwicklungsländer geben für Ausbildungen und es kämen nicht so viele Flüchtlinge.
Dass die Pflegekräfte, die sich bei Corona in Gefahr begeben, besser bezahlt werden, ist eine sinnvolle Sache. Der Job ist anstrengend und man setzt sich Gefahr aus. Ansonsten sollten wir es mit Paulus halten und mit viel zurecht kommen, aber auch mit weniger zufrieden sein.
Leid tun mir die Restaurantbesitzer, Podologen, Masseure, die freiberuflich nichts haben und im Frühjahr nur eine Entschädigung für laufende Kosten bekamen. Lohn war überhaupt nicht drin. Wie soll das weiter gehen? Meine Podologin arbeitet wieder nur 1 Tag pro Woche für dringende Fälle wie mich, wo die Krankenkasse zahlt, Zahnärzte arbeiten ohne Sprechstundenhilfe oder machen zu, weil sie Verlust machen. Die Not ist überall und da sollte man im Prinzip Lohnerhöhungen für ein paar Monate aussetzen.

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. November 2020, 11:23

Der Mindestlohn soll ja noch einmal angehoben werden, nur frage ich mich, wie das bei Corona alles finanziert werden soll. Ich denke, in der momentanen Situation sollte jeder versuchen sich einzuschränken, niemand weiß, wie es weiter geht, Renten steigen mit Sicherheit auch nicht, ich hörte von Entlassungen bei Freunden, andere sind dauerhaft in Kurzarbeit....Nur wenige können ihren Lebensstandard halten. Die Wohlstandsjahre sind vorbei.


Moin Gera,

Du fragst Dich, " wie das bei Corona alles finanziert werden soll". Nun, reich genug sind wir in Deutschland. Aufgrund der Politik von CDU/CSU, SPD, Grünen und der FDP werden die Superreichen aber immer reicher und die Armen immer ärmer!

Hier sind die Antworten:

Wieso wurden den Konzernen und den Superreichen die Steuern in den letzten Jahrzehnten ohne überzeugende Begründungen so massiv gesenkt? - Fakten: http://www.niederelbe-forum.de/index.php…D=1204&pageNo=1


Wieso verschieben multinationalen Konzerne ihre Gewinne in Länder mit niedrigeren Steuern, statt die Steuern dort zu zahlen, wo die Umsätze angefallen sind, so dass Deutschland in den letzten zehn Jahren etwa 300 Milliarden Euro an Steuereinnahmen entgangen sind? - Fakten: http://www.niederelbe-forum.de/index.php…d&threadID=1420

Wieso lässt man es so weit kommen, dass 45 Haushalte in Deutschland so viel besitzen, wie die ärmere Hälfte der gesamten Bevölkerung in Deutschland zusammen? - Fakten: http://www.niederelbe-forum.de/index.php…D=6399#post6399



Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 12. November 2020, 18:00

Du hast Recht, aber wie kann man das ändern?

Günter

Administrator

  • »Günter« ist männlich

Beiträge: 1 575

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

Wohnort: Niederwenigern

Beruf: arbeitsunfähig krank

Hobbys: Musik, Politik, Zeitgeschehen, Sport

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 12. November 2020, 18:48

Du hast Recht, aber wie kann man das ändern?
Gera, indem man entsprechend wählt und sich zu politischen Fragen entsprechend äußert.
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 664

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. November 2020, 16:21

Du hast Recht, aber wie kann man das ändern?
Gera, indem man entsprechend wählt und sich zu politischen Fragen entsprechend äußert.

+1
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Adele

Auf eigenen Wunsch abgemeldet!

  • »Adele« wurde gesperrt

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 30. Januar 2018

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. November 2020, 16:50

Gelöscht , Mehrfachpost , mfg andreas Kühn Moderator .
"Leistung muss sich wieder lohnen"

Elsbeth

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 16. September 2020

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 15. November 2020, 16:31

Du hast Recht, aber wie kann man das ändern?
Gera, indem man entsprechend wählt und sich zu politischen Fragen entsprechend äußert.

+1
Stimmt!

RalfK

Auf eigenen Wunsch abgemeldet!

  • »RalfK« wurde gesperrt

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 10. November 2020

  • Nachricht senden

12

Montag, 16. November 2020, 20:03

Gelöscht , hat nichts mit dem Thema zu tun .
:thumbdown: Geht doch nach Kuba, wenn es euch hier nicht paßt! :thumbdown: