Sie sind nicht angemeldet.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Oktober 2020, 10:17

Schlick am Watt

Wenn man von Meer spricht, denkt man an sandige Untergründe. Nun ging im Sommer durch die Presse, dass mehrere aus dem Schlick am Cuxhavener Watt gerettet werden mussten. Wir sind in der Meldorfer Bucht und sahen außer 2 Kindern mit Gummistiefeln noch keinen auf dem Watt. Überall ist Schlick und es trocknet nicht richtig ab sondern ist mit Pfützen durchsetzt. Wenn ich mich richtig erinnere, ist es ähnlich in der Grimmershörner Bucht und da dachte ich immer, die Elbe habe den Schlick mitgebracht. Hat einer eine richtige Erklärung dafür?

Quark

Moderator

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Oktober 2020, 06:59

Ich hab mal im Internet einen (etwas) älteren Artikel von 2016 gefunden über den Schlick vor Duhnen, der das Phänomen und die eventuellen Ursachen eigentlich gut erklärt.

https://www.weser-kurier.de/region/niede…id,1427359.html.

Ich weiß, dass es im Bereich von Döse am Leitdamm in den letzten Jahren ähnlich war, dass es in der Grimmershörn Bucht auch so war, ist mir neu.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 416

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Oktober 2020, 11:40

Interessant! Es stimmt, die Elbe fließt viel schneller seit ca 5 Jahren.