Sie sind nicht angemeldet.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Mai 2020, 18:28

Infektionen in Cuxhaven

Seid ihr Cuxhavener und euer Umland betroffen von den Quarantänemaßnahmen der Coronafälle? Ich hörte gerade aus Coesfeld, dass es für gesunde Coesfelder schwierig ist, Urlaubsquartiere zu finden und einer Familie, die unterwegs war, wurden die Reifen zerstochen. Wie reagiert man euch im Cuxlandß

2

Samstag, 30. Mai 2020, 22:50

https://www.landkreis-cuxhaven.de/Corona/Aktuelle-Informationen-des-Landkreises-Cuxhaven-zum-Thema-Corona-Virus-.php?object=tx,2736.6&ModID=7&FID=3189.1077.1&NavID=3189.26.1&La=1
Seltsam ist, dass einige Mitglieder der Pfingstgemeinde Bremerhaven, in der Infektionen vorgekommen sind, sich mit den Quarantäneauflagen schwertun. Ich hoffe nicht, dass es Glaubensgründe sind, denn sicher sollen auch Christen nicht leichtsinnig sein.

Quark

Moderator

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Juni 2020, 10:36

Die haben bestimmt gesungen im Gottesdienst ...

Quark

Moderator

Beiträge: 468

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Juni 2020, 10:42

Um zum Ursprungsthread zurück zu kommen: Ich bin geborener Cuxhaven, aber das, was da in der Corona - Zeit in Cuxhaven lief, da fehlt mir jegliches Verständnis.

Das die Kurgäste, die dafür sorgen, dass es in Cuxhaven noch einigermaßen rund läuft, angefeindet werden und man mit einem auswährtigen Kennzeichen schon schief angeguckt wird, wenn man nach Duhnen, Döse oder Sahlenburg will, finde ich schon merkwürdig. Selbst der Deich und der Strand wird gesperrt für Personen mit Wohnsitz außerhalb von Cuxhaven ... da fällt mir nichts mehr zu ein. Als wenn das Virus draußen auf dem Deich übertragen wird ...

Ob Cuxhaven es je schafft, aus den schlechten Schlagzeilen wie die Ost- und Nordseeinseln wieder rauszukommen möchte ich stark bezweifeln.

Und alles nützt nichts, weil das Virus sich halt doch so verbreitet, wie es niemand erwartet, oder es trotz allem Unbelehrbare gibt, die meinen im großem Kreis zusammen zu feiern.

LG Quark

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 20. September 2020, 10:38

Wir fahren erstmals im Herbst nicht nach Cuxhaven, entschieden uns für Büsum. Ich rief im Juni in Cuxhaven an, da waren die Hallenbäder noch gesperrt. Eine Bekannte, die jetzt aus dem Urlaub von dort kam, berichtet, dass Cuxhavener auf einem Parkplatz unterwegs ihnen Angst machten, alle Hauptstraßen seien für Touristen gesperrt, nur wer reserviert hat, dürfe in die Straßen fahren. Sie bekam Angst, aber sah dann doch, dass die Hauptstraßen offen waren. Allerdings muss man bei euch im Ort beim Spaziergehen Masken tragen. Wattwagen fahren so viele wie nie, hörte ich, mit Maske. Das wollten sie dann doch nicht. Gibt es da keinerlei Einschränkungen.
Fazit: wir wollen nicht mit Maske spazieren gehen und fahren im Oktober an einen Ort, wo das nicht nötig ist.

6

Sonntag, 20. September 2020, 17:55

Wer erzählt denn so einen Blödsinn? Der Landrat hat vielleicht einmal mit Maskenpflicht gedroht, als die Strandparties Überhand nahmen, aber bisher gilt so etwas nicht.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. September 2020, 10:35

Die Familie wurde bei euch in der Fußgängerzone vor einer Woche angehalten und sollte dort Maske tragen.

8

Montag, 21. September 2020, 12:58

Das kann nicht sein. Vielleicht standen sie beim Eiscafé an oder wollten sich die Waren vor den Geschäften ansehen. Beim normalen Spaziergang ist sicher keine Maske vorgeschrieben.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 541

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. September 2020, 23:30

https://www.landkreis-cuxhaven.de/Corona/Aktuelle-Informationen-des-Landkreises-Cuxhaven-zum-Thema-Corona-Virus-.php?object=tx,2736.6&ModID=7&FID=3189.1077.1&NavID=3189.26.1&La=1
Seltsam ist, dass einige Mitglieder der Pfingstgemeinde Bremerhaven, in der Infektionen vorgekommen sind, sich mit den Quarantäneauflagen schwertun. Ich hoffe nicht, dass es Glaubensgründe sind, denn sicher sollen auch Christen nicht leichtsinnig sein.


Zitat

Situation im Zusammenhang mit der freikirchlichen Pfingstgemeinde
„Im Zusammenhang mit dem Ausbruch des Corona- Virus in der freikirchlichen Pfingstgemeinde in Bremerhaven haben wir nach derzeitigem Stand im Landkreis Cuxhaven heute keine weiteren Fälle hinzubekommen“, berichtet Landrat Kai-Uwe Bielefeld. „Allerdings sind die letzten Ergebnisse aus den Laboren zum Teil erst in den Abendstunden zu erwarten, so dass sich dies zum morgigen Tag noch ändern kann“, fügt er hinzu.

„Eine großer Teil der Gemeindemitglieder muss sich nun für eine längere Zeit in der jeweiligen eigenen Wohnung isolieren“, führt er weiter aus und fügt hinzu: „Leider gibt es Anzeichen, dass sich einige der Betroffenen damit schwer tun. Es ist verständlich, dass dies für die betroffenen Familien eine große Belastung darstellt. Dennoch müssen alle Quarantäneauflagen streng befolgt werden, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Alle Betroffenen dürfen ihre Wohnung nicht verlassen und keinen Besuch empfangen und müssen den weiteren Anweisungen des Gesundheitsamtes Folge leisten“, macht Bielefeld deutlich und fügt hinzu „Für den Verstoß gegen eine Quarantäneanordnung sieht das Infektionsschutzgesetz schwerwiegende Konsequenzen wie Geld- oder auch Freiheitsstrafen vor. Nicht nur aus diesem Grund setze ich auf die Einsicht der betroffenen Familien. Ein den Auflagen entsprechendes Verhalten trägt maßgeblich dazu bei, weitere Menschen vor einer Ansteckung zu schützen.“

Wenn Christen sich damit "schwer tun", Gebote zu befolgen...da fällt einem echt nichts mehr zu ein.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 23. September 2020, 09:58

Grubi,
ich persönlich begreife die vielen Christen nicht - vor allem in NRW - die gegen die Masken demonstrieren und sich auflehnen wie bei euch. Sicherlich kann jeder in seiner Freizeit tun, was er will, ich lese, andere treiben Sport. Aber mit dem Christsein hat das nichts zu tun. Jesus wandte sich nicht gegen die Römer. Es gibt wichtigere Dinge, für die Christen sich einsetzen solletn.
Ich beobachte nur, dass der Ruf Cuxhavens als Ferienort hier im Binnenland leidet.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Oktober 2020, 18:46

Cuxhavener,
ihr schadet im Moment eurem Image als toller Urlaubsort! Vorhin hörte ich von einer Familie, die dort gerade Urlaub machte, dass sie die Polizei eingreifen sahen am Deich, weil dort einige eng zusammen Party machten und das soll man öfter bei euch beobachten, dass kein Abstand gehalten wird. Wenn ihr die Touristen weiter haben wollt, müsst ihr euch so verhalten, dass man hier im Binnenland keine Angst bekommt, zu euch zu fahren.
Hier auf dem Land hält man Abstand und es geht ruhig zu. Polizeipräsens wie wohl auch am Dorumer Deich gibt es bei uns nicht.