Sie sind nicht angemeldet.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 15. September 2020, 09:37

Aus welchem islamischen Land kommt ihr? Biblisch jüdische Kultur ist das nicht. Da waren die Frauen die Leiterinnen des Hauses, hatten das sagen Sagen über die Mägde und pflanzten Weinberge. Deborah war Richterin. Abigail übernahm König David gegenüber die Führungsrolle ihres Haushaltes und stellte sich gegen ihren Mann, was belohnt wurde.
Rabbi Hillel G. sagte uns einmal, er begreife nicht, was in Deutschland mit christlichen Frauen gemacht werde. Jüdische Frauen hatten immer Verantwortung, nur in anderen Bereichen als ihre Männer.
Wer kann Gott kritisieren, der Kathryn Kuhlmann berief? Im NT steht, dass der Geist auf Knechte und Mägde ausgegossen wird. Kay Chance und Maria Dimitrova zählen zu den besten Bibellehrern, die ich kenne, während wir hier im Land kaum gute Bibellehrer haben. Maria prean erzählt mehr zeugnishaft Geschichten. Schaut mal ins Internet, z.B.facebook, welche Häresien da als gute biblische Lehre gebracht werden. Wir haben scharen von Lehrern und kaum Christen, die das Evangelium verkünden oder Vater und Mutter in Christus sein wollen. Die Christenheit krankt.
Wer lehrt, dass wir jeden Mneschen als Geschöpf Gottes ehren sollen, aber nicht alles gutheißen wie die Homosexualität?

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 16. September 2020, 13:57

Die geschlechtliche Ausrichtung eines anderen Menschen geht euch einfach nichts an.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Axel

gesperrt

  • »Axel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 2. August 2020

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 17. September 2020, 16:11

Auch, wenn sich viele Schwule gern an Kinder ranmachen???
:cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:
?

Zitat


Auch in diesem Jahr hat der „Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen“ (BLSJ) erneut den 1998 ins Leben gerufenen, mit 500 Euro dotierten (!) „Felix-Rexhausen-Preis“ ausgeschrieben. Bis zum 15. April können, so der Verein auf seiner “Internetseite”: http://www.blsj.de/medienpreis/aktuelles/, Vorschläge für den Journalistenpreis eingereicht werden. Mit der Preisvergabe soll ein „besonderes publizistisches Engagement bei der Berichterstattung über Lesben, Schwule und Bisexuelle“ gewürdigt werden.
Angesichts der Tatsache, dass die 500 Euro Preisgeld gerade die Unkosten des Preisträgers für die Entgegennahme des Preises decken dürften und zudem 98 Prozent auch der mit der homosexuellen Welt Vertrauten weder den BLSJ noch Felix Rexhausen kennen, wäre das eigentlich keine Erwähnung wert.
Felix Rexhausens wilde Sexfantasien

Ist es aber doch, wenn man einmal genauer hinsieht. Die Internetseite des Bundes würdigt den 1992 verstorbenen Felix Rexhausen zwar als mutigen Kämpfer für die Menschenrechte, verschweigt aber schamhaft einen anderen Aspekte seines literarischen Schaffens. Ein Kämpfer für Menschenrechte war der Mitbegründer der deutschen Sektion von „Amnesty International“ ohne Zweifel. Zumindest solange es um die Menschenrechte von Erwachsenen ging. Im Hinblick auf die Rechte und den Schutz von Kindern und Jugendlichen gab er sich jedoch wesentlich unsensibler. In dem zunächst 1969 unter einem Pseudonym, dann in der Neuauflage unter dem echten Namen erschienenen Buch „Berührungen“ ergeht sich Rexhausen ausgiebig in pädophilen und ephebophilen (homosexuelle Neigung zu pubertären Jungen) Fantasien. Unter dem harmlos klingenden Untertitel „Eine Zeitreise durch die 1960er-Jahre“ werden dort wilde Sexspiele von 14- mit 11-jährigen Jungs geschildert. Dann moralisch zwar der Sex von Erwachsenen mit „Sieben- oder Neunjährigen“ zunächst infrage gestellt, aber sofort nachgeschoben: „Liebe und Lust mit einem Fünfzehnjährigen sind eine durchaus andere Sache.“ Und auch dass die “Erstausgabe()”:http://blogs.taz.de/blog/2006/07/28/the-…f-pornography-3 bei „Olympia Press“ erschien, einem Verlag, der dafür bekannt war, Literatur für linke (Pädo-)Pornoliebhaber zu publizieren, spricht nicht unbedingt für Rexhausen.

Felix Rexhausen dieses Liebäugeln mit der Ephebo- und Pädophilie nun zum herben Vorwurf zu machen, wäre freilich anachronistisch. Vieles, was man heute zu dem Themenkomplex weiß, wusste man damals noch nicht oder wollte es nicht wissen. In den 80er-Jahren durfte man durchaus, wenn man links genug war, auch seinen pädophilen Neigungen nachgehen, denn sie dienten ja letztlich der Revolution der Gesellschaft. Sex mit Kindern und Jugendlichen diente angeblich deren Befreiung. Man verklärte dies als Förderung einer Gegen-Kultur, die die heteronormativ geprägte Welt umstürzen sollte. Als etwa der RAF-Sympathisant und erklärte Anarchist Peter Schult 1982 erneut wegen Sex mit unter 14-Jährigen verurteilt wurde, stellte sich die linksintellektuelle Prominenz von Volker Schlöndorff bis Margarethe von Trotta demonstrativ.

https://www.theeuropeRan.de/david-beTrger/10024-homosexuelle-und-paedophile




Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 17. September 2020, 16:37

Du verwechselst homosexuelle Menschen mit Pädophilen (wie Donald Trump).

Über die diesbezüglichen Verirrungen der 70er brauchen wir in dem Zusammenhang gar nicht mehr zu reden, die Anzahl der wirklich auch nach heutigen Maßstäben stattgefundenen Missbrauchsfälle ist marginal, verglichen mit dem, was noch Jahrzehnte danach in kirchlichen Einrichtungen abging.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 17. September 2020, 16:39

Mal ganz davon abgesehen , dass die beiden letzten Links nicht funktionieren und ich somit nicht nachprüfen kann , von wem das Zitat stammt , ist es so , dass die allermeisten Missbrauchsfälle im Familienkreis und Bekanntenkreis stattfinden , da braucht nicht explizit gegen Homosexuelle gehetzt werden .
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Axel

gesperrt

  • »Axel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 2. August 2020

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 17. September 2020, 16:55

Du verwechselst homosexuelle Menschen mit Pädophilen (wie Donald Trump).

Über die diesbezüglichen Verirrungen der 70er brauchen wir in dem Zusammenhang gar nicht mehr zu reden, die Anzahl der wirklich auch nach heutigen Maßstäben stattgefundenen Missbrauchsfälle ist marginal, verglichen mit dem, was noch Jahrzehnte danach in kirchlichen Einrichtungen abging.
Ach ist Volker Beck nicht schwul???

Axel

gesperrt

  • »Axel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 2. August 2020

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 17. September 2020, 16:58

Hier noch mal für Leute, die schlecht sehen können!


38

Donnerstag, 17. September 2020, 18:14

Es bringt wenig, den Stab über die vielen betroffenen zu brechen. Besser ist es, wenn wir den Menschen mit Hilfe begegnen. Und mit Verständnis. Viele Betroffene machen es sich nicht leid, wie können wir ihnen konkret helfen?
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

39

Freitag, 18. September 2020, 14:40

Du verwechselst homosexuelle Menschen mit Pädophilen (wie Donald Trump).

Über die diesbezüglichen Verirrungen der 70er brauchen wir in dem Zusammenhang gar nicht mehr zu reden, die Anzahl der wirklich auch nach heutigen Maßstäben stattgefundenen Missbrauchsfälle ist marginal, verglichen mit dem, was noch Jahrzehnte danach in kirchlichen Einrichtungen abging.
Ach ist Volker Beck nicht schwul???

Mag sein, geht mich nichts an. Aber er ist nicht pädophil.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

40

Freitag, 18. September 2020, 17:04

Das ist nur Hetze, darin stehen keine belegbaren Fakten. Außer seinem Drogenvergehen liegt nichts Einschlägiges gegen den Mann vor.

Es lag und liegt keine einzige Anzeige wegen irgendwelcher unsittlicher Annäherungen an Minderjährige vor.

Der zitierte Link allerdings ist wegen des Verweises auf Migranten Volksverhetzung, hat ebenso wie die Aussagen zu Volker Beck nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun und wird sicherlich aus diesem Forum entfernt werden. Rechtsradikalen Dreck brauchen wir hier nicht.

Ach ja, und dein Profilbild entspricht auf nicht den Forumsregeln.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 414

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

41

Freitag, 18. September 2020, 17:48

Das ist nur Hetze, darin stehen keine belegbaren Fakten. Außer seinem Drogenvergehen liegt nichts Einschlägiges gegen den Mann vor.

Es lag und liegt keine einzige Anzeige wegen irgendwelcher unsittlicher Annäherungen an Minderjährige vor.

Der zitierte Link allerdings ist wegen des Verweises auf Migranten Volksverhetzung, hat ebenso wie die Aussagen zu Volker Beck nichts mit freier Meinungsäußerung zu tun und wird sicherlich aus diesem Forum entfernt werden. Rechtsradikalen Dreck brauchen wir hier nicht.

Ach ja, und dein Profilbild entspricht auf nicht den Forumsregeln.


Vollkommen richtig Grubi , der Beitrag von " Kurt " ist gelöscht , hätte ich die Möglichkeit , wäre er spätestens jetzt draussen .
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

42

Freitag, 18. September 2020, 23:08

Moin zusammen, bin aus krankheitsbedingten Gründen nicht so auf der Höhe. Was war denn los? (Habe auch im Moderatoren-Bereich geschrieben. )

Das Avatar von Axel habe ich jedenfalls gelöscht. Über alles andere müssen wir morgen reden. :)
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

43

Samstag, 19. September 2020, 19:00

Die geschlechtliche Ausrichtung eines anderen Menschen geht euch einfach nichts an.

In einem stimme ich dir zu, ich habe auch eine lesbische Therapeutin und das geht mich nichts an. Dazu nehme ich keine Stellung.
Wenn jemand allerdings mit dem Problem in die Seelsorge kommt, habe ich die Verantwortung, mit ihm gemeinsam den Weg in die Freiheit zu gehen. Der Bruder meiner Freunde heiratete eine Frau, die mit einer Frau verheiratet war, Jesus fand und ihr wurde klar, sie musste sich von der Frau scheiden lassen und suchte einen Mann.
Es ging mich in dem Fall etwas an, wenn unser Sohn und mehrere Schüler von mir homosexuelle Klassenlehrer hatten. Der Klassenlehrer unseres Sohnes war ein fähiger Lehrer, aber ich hatte Schüler, die mir unter 4 Augen sagten, der sei ein schwein.
Ich sehe es so: ob homo oder nicht, wenn die Menschen nicht Jesus finden, gehen sie sowieso in die Hölle, Mitgliedschaft in einer Freikirche ändert da nichts, da viele kirchen religiös und unchristlich geworden sind.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

44

Samstag, 19. September 2020, 19:03

Zu Axels Statement kann ich nur sagen, dass es im Umkreis einige homosexuelle Lehrer gibt und auch einen Pastor gab. Nie hörte ich, dass sich einer von ihnen jemals an ein kind heran gemacht hätte. Jener Pastor war mega beliebt bei Kindern und Jugendlichen und viele Teenies waren traurig, als der Mann gehen musste. Seine geistlichen Inhalte kann ich nicht beurteilen.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 20. September 2020, 14:50

Ich: "Wer kommt in die Hölle?
Ein Religiöser: "Menschen wie du."
Ich: "Und wer kommt in den Himmel?"
Ein Religiöser: "Menschen wie ich."
Ich: "Du musst dringend an deinen Drohungen arbeiten."
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Matthias

gesperrt

  • »Matthias« wurde gesperrt

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 2. August 2020

  • Nachricht senden

46

Montag, 21. September 2020, 10:52

Also eurer Meinung nach dürfen Homosexuelle einen Platz in der Gemeinde finden? Also Schwule als Sporttrainer sind OK? Und Lesben für den Bibelunterricht auch?

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

47

Montag, 21. September 2020, 15:49

Also eurer Meinung nach dürfen Homosexuelle einen Platz in der Gemeinde finden? Also Schwule als Sporttrainer sind OK? Und Lesben für den Bibelunterricht auch?

Ist mir eigentlich egal, aber das Diskriminierungsverbot sollte für alle gesellschaftlichen Bereiche gelten. Wem das nicht passt, der kann ja nach Kentucky oder Minnesota ziehen.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 23. September 2020, 10:15

In einer Demokratie sollte jeder Verein das Recht haben zu bestimmen, wen er aufnimmt. Kaninchenzüchtervereine nehmen sicherlich niemanden auf, der alle Kaninchen am Deich ausrotten will. Genau so sollten Kirchen die Freiheit haben, festzulegen, wen sie nach biblischen Maßstäben als Mitglied akzeptieren. Mit dem Wert eines Menschen hat das nichts zu tun.

Kim

Schüler

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 12. September 2017

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 23. September 2020, 11:49

Richtig. Ein Vegetarierclub müßte auch keinen Fleischesser aufnehmen. Eine Jägerschaft würde mich auch nicht aufnehmen, weil ich nämlich total gegen die Jagd bin. Die Jäger müßten mich auch nicht aufnehmen! Nur den Kirchen wollen alle möglichen Leute vorschreiben, wenn sie aufnehmen sollen und müssen.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 23. September 2020, 13:47

Für Vereine treibt aber der Staat nicht die Mitgliedsbeiträge ein und zahlt auch nicht die Gehälter.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Heidi

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11. August 2020

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 23. September 2020, 14:18

Für Vereine treibt aber der Staat nicht die Mitgliedsbeiträge ein und zahlt auch nicht die Gehälter.
Xxx
Trotzdem sollten nur die zu sagen haben, die auch Mitglied sind.
Meine Heimat sind nicht nur meine Berge, sondern auch das Watt!


Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 23. September 2020, 14:46

Trotzdem sind an religiöse Organisationen höhere Anforderungen zu stellen, wenn es darum geht, sich an die bestehenden Gesetze zu halten.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 27. September 2020, 10:12

Dann lebten viele Frauen im AT unbiblisch, denn sie pflanzten Weinberge, es gab eine Richterin, sie standen dem Haus und den Mägden vor und die ersten Verkündiger der Auferstehung waren Frauen, Frauen gestalten die Sabbatfeier im Haus für die Familie....Abigail machte Politik. Als ihr Mann David die Aufnahme verweigerte, muss sie genug Vermögen verwaltet haben, um David und sein Gefolge zu versorgen. Es war ihre eigenmächtige Entscheidung. Die obige Aussage, die manche Freikirchen leben, ist biblisch gesehen nicht haltbar.

Märchenprinz

Anfänger

  • »Märchenprinz« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 3. September 2020

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 27. September 2020, 23:59

Nur meine Meinung: Ich finde, der Verein, also auch die Kirche, muß frei entscheiden können, wer bei ihnen mitmachen darf.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

55

Montag, 28. September 2020, 09:56

Genau so ist es. Ein Fußball Verein wird keinen Rollstuhlfahrer für die Bundesliga aufnehmen und das ist ok. Trotzdem sollten Kirchen, die sich christlich nennen, Gottes Gebote beachten und Gott gab Adam eine Eva.
Homosexuelle werden herausgestellt, aber es gibt auch andere, die nicht in Würde einen Platz in christlichen Gemeinden finden sollten. Wir bewegten uns einige Zeit in Freikirchen. Frauen durften nicht viel tun und was blieb ihnen anderes übrig, als sich zu treffen, um zu tratschen. Sowie der Gemeindeleiter nicht dabei war, wurde über ihn hergezogen. Aus der kath. und ev. Kirche kannte ich so etwas gar nicht und bat oft, mit ihm selbst zu sprechen, was abgelehnt wurde. Meiner Ansicht nach gehören diese Frauen nicht als Mitglieder in eine christliche Gemeinde, wenn sie Leiter so verfluchen.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

56

Montag, 28. September 2020, 15:08

Genau so ist es. Ein Fußball Verein wird keinen Rollstuhlfahrer für die Bundesliga aufnehmen und das ist ok. Trotzdem sollten Kirchen, die sich christlich nennen, Gottes Gebote beachten und Gott gab Adam eine Eva.
Homosexuelle werden herausgestellt, aber es gibt auch andere, die nicht in Würde einen Platz in christlichen Gemeinden finden sollten. Wir bewegten uns einige Zeit in Freikirchen. Frauen durften nicht viel tun und was blieb ihnen anderes übrig, als sich zu treffen, um zu tratschen. Sowie der Gemeindeleiter nicht dabei war, wurde über ihn hergezogen. Aus der kath. und ev. Kirche kannte ich so etwas gar nicht und bat oft, mit ihm selbst zu sprechen, was abgelehnt wurde. Meiner Ansicht nach gehören diese Frauen nicht als Mitglieder in eine christliche Gemeinde, wenn sie Leiter so verfluchen.

Quatsch, erstens sind Fußballvereine sind Wirtschaftsunternehmen und zweitens würde ein Fußballverein großen Ärger bekommen, wenn er Homosexuellen den Zugang verweigern würde.

Deswegen verweigern weder die katholische noch die evangelische Kirche homosexuellen Menschen die Mitgliedschaft, nur Sekten tun so etwas.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Kim

Schüler

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 12. September 2017

  • Nachricht senden

57

Montag, 28. September 2020, 16:07

Nö, sehe ich nicht so. Die meisten Fußballvereine sind eben keine Wirtschaftsunternehmen. Aber selbst wenn ...

Die Vereine haben das Hausrecht und entscheiden selbstverantwortlich, wen sie anstellen und wen nicht. Fändest Du persönlich es denn richtig, wenn die Bayern oder der HSV jemanden wie Hinrich-Wilhelm Kopf einstellen müßten?

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

58

Montag, 28. September 2020, 19:39

Nö, sehe ich nicht so. Die meisten Fußballvereine sind eben keine Wirtschaftsunternehmen. Aber selbst wenn ...

Eine Vereinssatzung, die Homosexuelle ausschließt, würde gegen das grundgesetzliche Diskriminierungsverbot verstoßen.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

59

Montag, 28. September 2020, 19:49

Na, die Bundesliga zeigt uns doch, dass man Leute schnell rauskickt, heute der Trainer von Mainz....Vor einiger Zeit hörte ich in den Medien, dass ein Fußballspieler, wenn er Homo sei, sich nicht outen dürfe, sonst müsse er gehen. Keine Ahnung, ob das stimmt.
Die kath. Kirche hat diesbezüglich viel Dreck am Stecken. Als Insider machten mir in den 70-ger und 80-gern die sexuellen Verfehlungen meiner Kollegen echt zu schaffen, in der Öffentlichkeit lebten sie ein sexloses Leben und ich wusste....und empfand das als Heuchelei. Ich trat aus, arbeitete dann freiberuflich weiter dort. Die kath. Kirche war ein guter Arbeitgeber. Mir wurde von einem führenden Vertreter der ev. Kirche gesagt, dass nicht überall Homosexuelle toleriert wurden. In seinem Bereich dulde man das nicht.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

60

Montag, 28. September 2020, 20:13

Na, die Bundesliga zeigt uns doch, dass man Leute schnell rauskickt, heute der Trainer von Mainz....Vor einiger Zeit hörte ich in den Medien, dass ein Fußballspieler, wenn er Homo sei, sich nicht outen dürfe, sonst müsse er gehen. Keine Ahnung, ob das stimmt.

Nein, das stimmt so sicher nicht, aber die meisten werden es wohl immer noch verbergen.

Zitat

Die kath. Kirche hat diesbezüglich viel Dreck am Stecken. Als Insider machten mir in den 70-ger und 80-gern die sexuellen Verfehlungen meiner Kollegen echt zu schaffen, in der Öffentlichkeit lebten sie ein sexloses Leben und ich wusste....und empfand das als Heuchelei. Ich trat aus, arbeitete dann freiberuflich weiter dort. Die kath. Kirche war ein guter Arbeitgeber. Mir wurde von einem führenden Vertreter der ev. Kirche gesagt, dass nicht überall Homosexuelle toleriert wurden. In seinem Bereich dulde man das nicht.

In den 70ern war das ja auch noch voll tabubehaftet, darüber zu reden, wenn es einem im Alltag begegnete. Oder es wurden schlechte Witze darüber gemacht.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"