Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 15. September 2020, 17:48

Die EKD will das Lied „Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer“ in ihrem Gesangbuch zensieren bzw. ganz streichen

Ihr Lieben,

1976 lernte ich durch eine Freundin aus Otterndorf / Hannover das Lied „Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer“ kennen. In den folgenden Jahrzehnten sang und spielte ich es oft in meinen Jugend-, Haus-, Gemeinschafts - und Gitarrenkreisen. Es handelt sich um eine schöne Melodie mit einem nachdenkenswerten Text. In einer Strophe heißt es: „Freiheit, sie gilt für Menschen, Völker, Rassen“. Im neuen Evangelischen Gesangbuch soll diese Zeile zensiert werden. (Der ganze Text: https://musikguru.de/kirchenlieder/songt…0zu%20finden%2C )


Zitat

Hannover (idea) – Kirchenliedstrophen, in denen der Begriff „Rasse“ vorkommt, sollten in Kirchengemeinden und kirchlichen Gruppen nicht mehr unüberlegt genutzt werden. Das empfiehlt die EKD in einer Stellungnahme auf Nachfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Hintergrund ist die Forderung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), den Begriff „Rasse“ als nicht mehr zeitgemäß aus dem Grundgesetz zu streichen. Der Vorstoß hat auch eine Diskussion darüber ausgelöst, ob in kirchlichen Gemeinden und Gruppen noch Lieder gesungen werden sollten, in denen dieser Begriff verwendet wird.

Ein bekanntes Beispiel ist das Lied „Herr, deine Liebe ist wie Gras und Ufer“ (Text von Ernst Hansen 1970). Darin heißt es in der vierten Strophe unter anderem: „Freiheit, sie gilt für Menschen, Völker, Rassen“. Das Lied ist teilweise in den landeskirchlichen Teilen des Evangelischen Gesangbuchs enthalten.

Die Referentin für die Projektleitung „Neues Evangelisches Gesangbuch“ im Kirchenamt der EKD, Susanne Hasselhoff (Hannover), erklärte gegenüber idea, dieses Lied setze sich „bewusst für Frieden und Gerechtigkeit ein“. Die Problematik des Begriffs „Rasse“ sei erst nach seiner Entstehung ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Im neuen Evangelischen Gesangbuch, das in den kommenden Jahren zusammengestellt werden soll, werde der Begriff wahrscheinlich nicht mehr vorkommen. Die Neufassung des Evangelischen Gesangbuchs wird voraussichtlich in fünf bis zehn Jahren erscheinen.

https://www.idea.de/frei-kirchen/detail/…vor-113395.html
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Michelle

Gesperrt

  • »Michelle« wurde gesperrt

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2017

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. September 2020, 11:07

Haben die bei der EKD denn einen an der Waffel? Das Lied tritt doch gerade gegen Rassismus auf.


*** kopfschüttel ***

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 442

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. September 2020, 13:51

Es gibt aber keine weiße, schwarze , braune oder gelbe Rasse. Diese objektive Tatsache steht hinter dem Ansinnen.

Aber ich bin da auch skeptisch. Rassismus verschwindet nicht, weil man das Wort streicht.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"