Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 8. September 2020, 14:49

Martin Schulz soll Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung werden

Zitat

Älteste politische Stiftung
Martin Schulz soll Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung werden


Kai Doering • 08. September 2020

Acht Jahre war Kurt Beck Vorsitzender der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung. Im Dezember ist nun Schluss. Als seinen Nachfolger schlägt Beck den früheren SPD-Vorsitzenden Martin Schulz vor.

Er war Präsident der Europäischen Parlaments, SPD-Vorsitzender und -Kanzlerkandidat. Künftig soll Martin Schulz die parteinahe Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) führen. Der bisherige Vorsitzende Kurt Beck tritt nach acht Jahren im Amt bei der Wahl im Dezember „aus Altersgründen“ nicht mehr an. Der Stiftungsvorstand habe ihn gebeten, einen Vorschlag für seine Nachfolge zu machen, teilte Beck am Dienstag mit. „Nach reiflicher Überlegung und vielen Gesprächen“ sei seine Wahl auf Martin Schulz gefallen.

https://www.vorwaerts.de/artikel/martin-…KErvocPuagTj5Yc
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 428

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2020, 16:15

:D :D :D :D :D

Noch Fragen?
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"