Sie sind nicht angemeldet.

Wir lieben die Jagd

Aktive Jägerin

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2017

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. August 2020, 14:35

Freilaufende Katzen bedrohen die weltweite Artenvielfalt

Zitat

6. August 2020 (DJV) Berlin
Eine neue Studie zeigt: Verwilderte Hauskatzen richten in der Tierwelt erhebliche Schäden an. Der DJV fordert zum Weltkatzentag am 8. August eine generelle Melde- und Kastrationspflicht, um unkontrollierte Fortpflanzung zu verhindern.

Verwilderte Hauskatzen bedrohen Wildtiere weltweit auf verschiedene Weise. Sie schaden der globalen Artenvielfalt durch räuberisches Verhalten, Furchteffekte, Rivalität, Krankheiten und Kreuzungen. Darauf weisen die Autoren eines Artikels im People and Nature Journal hin, das von der British Ecological Society (BES) herausgegeben wird. Internationale Abkommen verpflichteten Regierungen, den Aktionsradius von Hauskatzen zu beschränken und verwilderte Katzen zu entfernen, so die Autoren. Viele kämen ihren Verpflichtungen nicht nach. In Deutschland fallen nach Hochrechnungen des Deutschen Jagdverbandes (DJV) jährlich mindestens 100 Millionen Vögel sowie 300 Millionen kleine Säugetiere und Reptilien verwilderten Hauskatzen zum Opfer. Der DJV fordert deshalb eine bundesweite Kastrations- und Kennzeichnungspflicht nach dem Paderborner Modell.




Oskar

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. August 2020

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. August 2020, 18:49

Habt ihr nicht mehr so viel zum Totschießen! :whistling:

Axel

gesperrt

  • »Axel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 2. August 2020

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. August 2020, 19:37

Aber dann wieder jammern, wenn die Singvögel ausstarben! :wacko:

Antje

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 7. Mai 2017

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. August 2020, 13:38

RE: Freilaufende Katzen bedrohen die weltweite Artenvielfalt

Zitat

6. August 2020 (DJV) Berlin
Eine neue Studie zeigt: Verwilderte Hauskatzen richten in der Tierwelt erhebliche Schäden an. Der DJV fordert zum Weltkatzentag am 8. August eine generelle Melde- und Kastrationspflicht, um unkontrollierte Fortpflanzung zu verhindern.

Verwilderte Hauskatzen bedrohen Wildtiere weltweit auf verschiedene Weise. Sie schaden der globalen Artenvielfalt durch räuberisches Verhalten, Furchteffekte, Rivalität, Krankheiten und Kreuzungen. Darauf weisen die Autoren eines Artikels im People and Nature Journal hin, das von der British Ecological Society (BES) herausgegeben wird. Internationale Abkommen verpflichteten Regierungen, den Aktionsradius von Hauskatzen zu beschränken und verwilderte Katzen zu entfernen, so die Autoren. Viele kämen ihren Verpflichtungen nicht nach. In Deutschland fallen nach Hochrechnungen des Deutschen Jagdverbandes (DJV) jährlich mindestens 100 Millionen Vögel sowie 300 Millionen kleine Säugetiere und Reptilien verwilderten Hauskatzen zum Opfer. Der DJV fordert deshalb eine bundesweite Kastrations- und Kennzeichnungspflicht nach dem Paderborner Modell.



Watt`n Blödsinn!

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 447

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. August 2020, 16:04

Die Bauern killen mehr kleine Tiere und vor allem Insekten durch ihre Giftsprüherei.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Heidi

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 11. August 2020

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. September 2020, 11:36

Die Bauern killen mehr kleine Tiere und vor allem Insekten durch ihre Giftsprüherei.
So ist es. ;(
Meine Heimat sind nicht nur meine Berge, sondern auch das Watt!


Gertrud

Forumsspezialistin

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Wanna

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. September 2020, 15:34

Die Bauern killen mehr kleine Tiere und vor allem Insekten durch ihre Giftsprüherei.
Die Trude muß dir zustimen! Die meisten Jäger, die die Trude kennt, haben einen an der Waffel!
Das meint die Trude!!! :P

Wir lieben die Jagd

Aktive Jägerin

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2017

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. September 2020, 14:01

Was soll diese dümmliche Hetze gegen die ehrenwerten Jägerschaften?

X(

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 447

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. September 2020, 15:36

Rein persönliche Erfahrungen, der erste Jäger, den ich kennen lernte, war ein Krimineller (Steuerhinterzieher) und sein Sohn, der das Revier dann übernommen hat, ist ein Psychopath.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"