Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kim

Schüler

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 12. September 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2020, 11:43

Finanzminister Olaf Scholz wird Kanzlerkandidat der SPD

Zitat

Partei nominiert Finanzminister
Scholz wird Kanzlerkandidat der SPD


Stand: 10.08.2020 11:17 Uhr

Bei der Wahl zum Parteichef war Olaf Scholz noch gescheitert. Nun geht er für die SPD bei der Bundestagswahl 2021 ins Rennen. Die Sozialdemokraten nominierten den Finanzminister als Spitzenkandidat.

https://www.tagesschau.de/inland/scholz-spd-spitzenkandidat-101.html

Jochen

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Hobbys: Politik

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. August 2020, 14:11

Naja dann wird das Ende der SPD wohl endgültig eingeläutet. Ich brauch doch nicht extra die SPD wählen, wenn ich die Ausbeutung der kleinen Leute durch das Großkapital haben will! Das haben wir doch schon. Da kann ich mein Wahlkreuz doch gleich bei der CDU oder der FDP machen!!! ;(

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 521

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2020, 14:32

Das wäre ja alles nötig gewesen, wenn die SPD ihr Wahlversprechen, nicht wieder in eine GroKo einzutreten, nicht gebrochen hätte.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Kim

Schüler

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 12. September 2017

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. August 2020, 15:45

Das wäre ja alles nötig gewesen, wenn die SPD ihr Wahlversprechen, nicht wieder in eine GroKo einzutreten, nicht gebrochen hätte.
Hat sie ja aber. Die Reichen waren ihnen wichtiger wie ihre Stammwählerschaft und die Gewerkschaften. Naja und dann die Parteispenden.

5

Montag, 10. August 2020, 19:28

Video auf tagesschau.de: Scholz zur SPD-Kanzlerkandidatur "Ich will gewinnen"

Liebe Grüße :)

 

Günter

 


6

Donnerstag, 13. August 2020, 09:39

SPD-Kanzlerkandidat Scholz sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch. https://www.tagesschau.de/inland/scholz-spd-linke-101.html
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Kim

Schüler

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 12. September 2017

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. August 2020, 13:04

War klar! Marionetten der Reichen! :evil:

Kim

Schüler

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 12. September 2017

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. August 2020, 13:31

Die SPD / Kämpfer für Kapitalisten, Ausbeuter und Tierquäler!

Zitat

Tönnies enteignen: für Klima, Tier und Mensch

Fleischindustrie Seit Jahren werden in der Branche politische Schranken umgangen. Es wird Zeit, nicht nur die Symptome zu bekämpfen

Zwanzig Jahre ist es her, dass SPD-Kanzler Gerhard Schröder die strukturellen Probleme in der Tierhaltung lösen wollte. Auslöser damals war ebenfalls eine Seuche: BSE, der „Rinderwahn“. „Es wird sich etwas ändern, verkündete er. Und das tat es auch: Seit Schröders Versprechen hat sich der Umsatz der deutschen Schlacht- und Fleischverarbeitungsindustrie mehr als verdoppelt. Allein Tönnies machte im vergangenen Jahr 7,3 Milliarden Euro Umsatz – ein Rekordergebnis. Während zu Zeiten Schröders Fleisch noch importiert werden musste, ist Deutschland nun fünftgrößter Fleischexporteur der Welt, bei Schweinefleisch liegt es sogar auf Platz zwei. Die deutsche Fleischindustrie ist mittlerweile entkoppelt von ihrer eigentlichen Funktion, die Bevölkerung zu versorgen: 40 Prozent des Schweinefleischs werden exportiert. Darunter leiden auch die Tiere, denen in der Fleischindustrie routinemäßig Schmerz und Leid zugefügt wird, wie der Deutsche Ethikrat erst im Juni kritisierte.

https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/toennies-enteignen-fuer-klima-tier-und-mensch

Kurt

Gesperrt

  • »Kurt« ist männlich
  • »Kurt« wurde gesperrt

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 7. August 2020

Hobbys: Politik, Wirtscft, Jagd, Schützenverein

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. August 2020, 16:37

SPD-Kanzlerkandidat Scholz sieht Bündnis mit Linkspartei skeptisch.



https://www.tagesschau.de/inland/scholz-spd-linke-101.html
Recht hat Scholz! Wir haben doch nicht Jahre lang für unseren Wirtschaftsstandort gekämpft, damit wir Deutschland jetzt wieder den Kommunisten überlassen!
:thumbsup: Olaf wird der nächste Kanzler! :thumbsup:

Till

Anfänger

  • »Till« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 15. Mai 2018

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. August 2020, 08:14

Wenn Olaf Scholz Kanzler wird, kann er endlich handeln. Es wird dann alles besser! Jetzt bestimmt schließlich Angela Merkel den Kurs. Als Koalitionspartner hast du nicht viel zu sagen. Dann aber, wenn wir den Kanzler Scholz haben, wird wieder Politik für die Arbeiter und für die kleinen Leute gemacht! Darum: Jetzt für die SPD und für Olaf kämpfen! :D

11

Donnerstag, 27. August 2020, 09:17

Till, wenn die SPD in einer Koalition ist, müsste sie doch auch ein paar soziale Gesichtspunkte durchsetzen. Aber, weit gefehlt! Wenn bei den Genossen die "Honigtöpfe" locken ... Dass die SPD in der Minderheit der Koalition / Groko ist, ist wohl bekannt. Aber nach den Wahlen wird die sich in der Minderheit der Opposition wiederfinden. Und das völlig verdient!
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Kurt

Gesperrt

  • »Kurt« ist männlich
  • »Kurt« wurde gesperrt

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 7. August 2020

Hobbys: Politik, Wirtscft, Jagd, Schützenverein

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. August 2020, 09:43

Günther, Demokratie besteht aus Kompromissen. Wenn man keine Diktatur wie in der DDR hat! Da setzt man sich zusammen, diskutiert und findet Kompromisse! Immerhin hat die SPD es erreicht, dass wir einen flächendeckenden Mindestlohn haben. Und den sogar in der Leiharbeit!
:thumbsup: Olaf wird der nächste Kanzler! :thumbsup:

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. August 2020, 09:49

Merkwürdig ist nur , dass diese " Kompromisse " meistens zu Lasten der arbeitenden Bevölkerung ausgehandelt werden . :whistling:
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

  • »Dreikatendeich« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Über mich: Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .

Wohnort: Meckelfeld / Seevetal / Niedersachsen

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. August 2020, 09:54

Ja , Danke SPD , dass wir jetzt einen Mindestlohn haben , der Menschen im Rentenalter als Aufstocker enden lässt . X(
Ich vertrete überall die gleiche Meinung und stehe auch dazu .