Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 26. August 2020, 20:56

Ex-Mannschaftsarzt: Müller-Wohlfahrt betet kurz, bevor er Patienten behandelt

Zitat

Ex-Mannschaftsarzt

19. August 2020

Müller-Wohlfahrt betet kurz, bevor er Patienten behandelt

Hamburg/München (idea) – Der frühere Mannschaftsarzt des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München und der Nationalelf, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, betet „ganz kurz“ in Gedanken, bevor er seine Patienten behandelt. Das berichtete der 78-Jährige am 18. August in der ZDF-Sendung „Markus Lanz“.

Ziel sei es, dass er die richtige Diagnose stelle und die richtige Therapie anwende. „Für den Patienten ist es eine Art Andacht“, sagte der Sohn eines ostfriesischen Pastors. Er lege eine Hand auf den Körper und halte kurz inne. Er glaube, dass der Patient das als angenehm empfinde. Dieser wisse: „Jetzt ist er (der Arzt/d.Red.) bei mir. Jetzt konzentriert er sich und fängt die Untersuchung an.“

Müller-Wohlfahrt hatte bereits zuvor mehrfach bekannt, dass der Glaube an Gott für seine Arbeit eine wichtige Rolle spiele. 2018 sagte er bei einer Veranstaltung in München: „Ich wurde sehr religiös erzogen und bin bis heute tief mit dem Glauben verbunden.“

Müller-Wohlfahrt war von 1977–2015 und 2017–2020 Mannschaftsarzt bei Bayern München. Bei der deutschen Fußballnationalmannschaft hatte er diese Funktion von 1995–2018 inne.

https://www.idea.de/glaube/detail/muelle…elt-113919.html
Liebe Grüße :)

 

Günter