Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Juli 2020, 19:58

Kinderarmut

Gerade kam wieder in " Heute", dass durch Corona jedes 3. Kind in Armut lebt in Deutschland. Für mich stellt sich die Frage: Was ist Armut? Auf dem Balkan trafen wir Kinderscharen, die barfuß und in kaputten Unterhemden über den gefrorenen Rasen auf uns zu liefen. Bei Jajce sagte uns ein Vater, er könne keins seiner 9 Kinder zur Schule schicken, die Schulmaterialien kosteten 15€ im Jahr, das habe er nicht. Wir konnten nur " Weihnachten im Schuhkarton" Pakete dort verteilen, mit Batterieautos und Süßigkeiten, davon konnte man keine Schulhefte kaufen. Der Zigeuner in Gaesti, Rumänien, lebte mit 13 Kindern in einem Raum mit Schuppen. Seine Kuh wurde ihm gestohlen und er hatte keine Milch für die Kinder, nur den Ziehbrunnen, den ein Kind uns stolz vorführte. Auf Gebet spendete ein Deitscher 200€ für eine neue Kuh. Uns erzählte der Mann, er sei reich. Die Kuh war trächtig gewesen und gebar 2 Kälber. Die Kinder hatten Milch und er konnte welche verkaufen. Wir sahen, dass Kinder aus dem russischen Waisenhaus Fliegen fingen und aßen , ebenfalls Gras......Meine Frage ist wirklich, welches Kind muss hier Gras und Insekten essen? Welches Kind hat im Winter keinen Mantel? Welches Kind hat bis 20h nichts gegessen, wie die 5 Zigeunermädchen in Turnu Severin, denen ich aus einem Impuls 5€ gab und die sofort losrannten und 3 Brote kauften, in die die ganze Familie gierig hinein biss?
Ich glaube nicht, dass ein einziges Kind hier verhungern muss und wer nichts hat, dem wird die Klassenfahrt bezahlt, die Schulbücher auch. Es gibt überall die Tafel, wo man reich gesegnet wird mit gutem Essen. Diakonie und Rotes Kreuz haben Stellen, wo sie kostenlos gute Kleidung verteilen. Echte Armut gibt es nicht bei uns, das ist meine Ansicht nach vielen Reisen in andere Länder.

Bille1966

Moderator

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Juli 2019

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juli 2020, 21:28

Ich glaube, Du denkst etwas zu kurz.

Ich denke zwar, dass ich verstehe wie Du das meinst. Glaube aber tatsächlich, dass es viel Kinderarmut in Deutschland gibt. Hier sieht man sie nicht so schnell wie in anderen Ländern. Teils, weil man in anderen Ländern auch anders hinschaut. UND, weil in anderen Ländern anders damit umgegangen wird und es eben keine Tafel etc gibt.
Die Armut, die Du gesehen hast, die gibt es auch hier teilweise. Aber hier gibt es noch eine ganz andere Form von Armit: die Wohnstandsverwahrlosung, die Armut an Zugehörigkeit, die Armut an Zuwendung. Aber auch die alltägliche Armut - Pfarrer Siggelkow, der Leiter der Arche würde Dir ein anderes Bild zeichen, als das Bild, welches Du meinst. Ich sehe auch Armut. Leider, die ist teils tatsächlich dem Ähnlich, was Du beschreibst. Und - die Scham der Familien ist groß. Sie ist die eigentliche Armut. Denn die Kinder sind die Leidtragenden.
Oftmals bereiten wir als Spfh den Weg aus der Armut heraus. Manche wagen nicht, sich an die Tafel zu wenden oder andere Hilfsangebote anzunehmen.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Juli 2020, 12:19

Bille,
vielleicht verstehe ich, was du meinst, wobei das dann an den Eltren liegt. Sind sie zu stolz sich an die Tafel zu wenden?
Wir hatten eine zeitlang ein Mädchen mittags am Tisch. Beide eltern hatten Arbeit und soffen und rauchten dann. so dass wenig da war. Nach einiger Zeit stellten wir fest, dass das Mädchen sich regelmäßig um 12h bei meiner Freundin zum Essen einstellte und um 13:30h bei uns. Das sind die Sozialwaisen, vernachlässigte Kinder!

Bille1966

Moderator

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Juli 2019

  • Nachricht senden

4

Freitag, 31. Juli 2020, 09:32

Zitat: "Die Armut an Zugehörigkeit, die Armut an Zuwendung."
Das schrieb ich bereits, dass ist das, was Du beschreibst. Dieses Kind aß 2 mal, ich glaube weniger wegen Hunger an Essen (das sicherlich auch) sondern wegen Mangel an Zugehörigkeit, das Gefühl bei Tisch zu sitzen, gemeinsam statt einsam. Diese Form der Armut macht unsicher und oftmals folgen danach Störungsbilder..

Ich glaube aber, dass wir nicht werten sollten welche Form der Armut schlimmer ist. Jede Armut ist schlimm. Verstehst Du was ich meine? Ich habe Kinder, die wirklich alles haben was das Herz begehrt. Materielles. Diese Eltern sind völlig verstört, wenn die Kinder sagen, dass Ihnen Liebe und Zuneigung und ehrliches Interesse an Ihrer Person fehlt. Andere Kinder haben wenig, aber das was sie haben kam von Herzen. Entsprechend gehen sie auch mit den Dingen um. Sie sehen den Wert darin, den materiellen und auch ideellen Wert.
Ja, viele Eltern schämen sich tatsächlich noch, dass sind aber die Eltern, die erst kürzlich durch Arbeitslosigkeit oder Ähnliches in solch eine Situation gerieten. Sie müssen sich nun durch den Dschungel der deutschen Bürokratie wühlen.

Grubendol

Meister

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 459

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 31. Juli 2020, 15:06

Hey, unsere Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will für 7,67 Milliarden Euro neue Kampfflugzeuge für die Bundeswehr bestellen.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 31. Juli 2020, 21:33

Ja, Bille, ich stimme zu Meine Schulfreundin kam aus einer bekannten wohlhabenden Familie und immer, wenn Kinder etwas vorführten u.s.w. gaben ihre Eltern ihr 50 DM und kamen nie mit, hatten keine Zeit für sie. Sie besaß als Kind eine große Wohnung, keiner hatte Zeit. Diese Nöte nehmen immer mehr zu. Nur wenn in " Heute" von Kinderarmut berichtet wird, bezieht sich das auf das Materielle und da denke ich, wir müssen lernen, alle kürzer zu treten.

Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Über mich: Ich bin entschiedener Christ und artikuliere klar meinen Standpunkt

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Juli 2020, 21:34

Grubi,
denkst du ein Kind hätte mehr, wenn AKK diese Flugzeuge nicht bestellen würde?

8

Samstag, 1. August 2020, 13:23

Grubi,
denkst du ein Kind hätte mehr, wenn AKK diese Flugzeuge nicht bestellen würde?
Naja, Grubendol meinte damit wohl, das der Staat noch für vieles reichlich Geld überhat, für anderes Wichtige aber nicht. Für die Lufthansa hatte die Bundesregierung ja wegen Corona auch sofort Milliarden im zweistelligen Bereich über. Und ließ sich überdies vom Hauptaktionär der Lufthansa ohne Not noch vorschreiben, dass sich Regierung und Parlarment bei der Lufthansa trotzdem in keiner Weise einmischen dürfen!
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Axel

gesperrt

  • »Axel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 2. August 2020

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. August 2020, 19:23

Naja ein paar vernünftige Entscheidungen trifft die Regierung ja doch noch. Aber eben viel zu wenige!!!

:thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: