Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 29. Juli 2020, 22:38

A20-Weiterbau startet voraussichtlich mit neuem Elbtunnel

Zitat

Stand: 29.07.2020 15:27 Uhr - NDR 1 Welle Nord - A20-Weiterbau startet voraussichtlich mit neuem Elbtunnel

Von den geplanten 112 Kilometern der A20 in Schleswig-Holstein sind gerade einmal 39 gebaut. Fledermäuse, Seeadler und wasserrechtliche Probleme verhinderten bislang den Weiterbau - auch Klagen von Kommunen und von Umweltverbänden führten immer wieder zu Verzögerungen und Baustopps. Ein wichtiger Abschnitt ist das Stück von der A23 bis zur B431 bei Glückstadt - als Voraussetzung für den Bau des Elbtunnels. Dafür hat die Projektgesellschaft Deges, die vom Land mit der Realisierung der Autobahn beauftragt wurde, den dritten Planänderungsantrag eingereicht. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) sagte am Mittwoch, damit sei ein wichtiger Zwischenschritt erreicht und für den Abschnitt rücke der Neubau der Autobahn ein Stück näher.


Weiter: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig…tobahn2952.html
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Gera

Moderator

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 29. August 2018

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juli 2020, 09:22

Ich kann mir vorstellen, dass ein Tunnel der Umwelt nicht zu sehr schadet. Auf jeden Fall muss etwas passieren, wo dauernd bei der Fähre 60-90 Minuten Wartezeit sind. Die Alternative, die Cuxhavenfähre, wurde leider eingestellt. Hier im Binnenland wurde das bedauert.