Sie sind nicht angemeldet.

Gera

Fortgeschrittener

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Mai 2020, 10:02

Leihmütter

Gefährliche Menschenproduktion
Die Medien berichten von über 100 seit März in der Ukraine durch Leihmütter geborenen Babys, die wegen des Lockdowns nicht abgeholt werden können. Ich gehe davon aus, dass es wesentlich mehr sind.
Als wir beschlossen, einer ukrainischen Waise ein Zuhause zu geben, bekam ich immer wieder Mails mit dem Angebot für 8000€ in 9 Monaten mein Wunschbaby abholen zu können, Haar- und Augenfarbe könnte ich selbst aussuchen. Es war eine Handynummer angegeben. Man machte dann Urlaub in der Ukraine und zufällig setzten die Wehen ein und das Baby kam zur Welt. Ich begegnete solchen Müttern, die sich fragten, ob sie ihren Babys irgendwann die Wahrheit sagen sollten. Manche ließen solch ein Kind herstellen, um die Ehe zu retten. Im chat erfuhr man dann, dass das nicht funktionierte, der Papa nach 6 Monaten auszog, weil ihn das Babygeplärr nervte und die Mutter das „ Ding“ nicht wieder los wurde und nun am Hals hatte. Ja, in einem Fall las ich, dass das „Ding“ bereits nach dem Papa rufen konnte und nun viel weinte….
Mir tun diese produzierten Babys Leid, die nun monatelang ohne Liebe in großen Sälen versorgt werden. Wie das funktioniert, erzählte und demonstrierte unsere Adoptivtochter mit 6 Jahren oft genug. Sie konnte das Pflegekind selbständig versorgen, füttern, wickeln, anziehen und erzählte immer wieder, dass es hier anders ist „ Essen dort ganz ganz schnell, sonst Popo hauen mit Peitsche.“ Wie selbstverständlich band sie ihre Babypuppe eng am Tischbein fest und sagte. „ Das ist doch ein Baby, das muss man doch so machen“ und war erstaunt, dass es hier anders ist.
Welche Traumata entstehen bei den Kleinen, die so ihre ersten Lebensmonate verbringen ohne Geborgenheit, nachdem die enge Verbindung zur Mutter durch die Geburt abrupt zerstört wurde. Adoptivmütter von Babys hier erzählten mir, wie viele Jahre es brauchte, um die ersten Monate aufzuarbeiten. Alle diese Eltern werden nach Grenzöffnung traumatisierte Kinder abholen. Werden sie es schaffen, diese Kinder groß zu ziehen?

Quark

Moderator

Beiträge: 455

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Juni 2020, 09:51

RE: Leihmütter

Gefährliche Menschenproduktion
Die Medien berichten

Ich habe das noch nirgends gelesen, Quelle?



bekam ich immer wieder Mails mit dem Angebot für 8000€ in 9 Monaten mein Wunschbaby abholen zu können, Haar- und Augenfarbe könnte ich selbst aussuchen. Es war eine Handynummer angegeben.

Ich bekomme auch immer E-Mails mit dem Betreff, dass ich ganz viel Geld gewonnen habe ... letztens rief sogar jemand an, der meinte, es wäre noch eine Rechnung für das Abo "kostenlose Gewinnspiele" offen.

Ich begegnete solchen Müttern,

krass ...
Adoptivmütter von Babys hier erzählten mir, wie viele Jahre es brauchte, um die ersten Monate aufzuarbeiten. Alle diese Eltern werden nach Grenzöffnung traumatisierte Kinder abholen. Werden sie es schaffen, diese Kinder groß zu ziehen?

Du stellst die Adoptivmütter in Deutschland mit den Menschen gleich, die sich für Geld ein Baby in der Ukraine kaufen? Ich kenne persönlich Menschen, die offiziell die Pflegschaft über Kinder übernehmen, die würden sich niemals an solchen Aktionen beteiligen.

Gera

Fortgeschrittener

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Juni 2020, 09:32

Ich habe Achtung vor Adoptivmüttern und weiß, dass sie sich nie an so etwas beteiliugen würden. Wir hatten 9 Pflegekinder und eine Adoptivtochter aus der Ukraine lebt bei uns und alle hatten Defizite aus den ersten Lebensmonaten. Das wollte ich zum Ausdruck bringen. Der ZDF Reporter sagte, die Kinder sind seit März geboren, sie wachsen ohne Schutz und Liebe auf, dass führt zu Defiziten. Ich gehe davon aus, dass sie gewickelt werden und Nahrung bekommen, aber wer spielt mit ihnen? wrr liebkost ie?

Es km ein ausführlicher Bericht in ZDF heute mit Fotos von einem Hotelsaal, in dem 100 seit März geborene Babys auf Abholung warten, die durch Leihmütter ausgetragen wurden und der Reporter sagte, dass man heute bis zu 60000€ zahlt für sein Wunschkind, vor einigen Jahren wurden uns solche Wunschbabys für 8000€ angeboten und ich begegnete solchen Müttern in speziellen Foren. eine berichtete, die ukrainische Leihmutter kam zur Hausgeburt nach hier und die neue Mama nahm das Baby sofort in Empfang. Die perfekt Lösung, sie hatte eine Hausgeburt! Aber da schrieb ich ja, dass eine solche Mama im Forum über ihre Sorgen sprach, was wäre, enn eine Blutübertragung nötig wäre. Im ZDF wurde ebenfalls gesagt, viele Leihmütter machten das ohne Wissen ihrer Familien. Man weiß, welche vorgeburtlichen Schäden durch Ablehnung bereits da sein können, denn eine Leihmutter darf keine Beziehung aufbauen.

Ich bewegte mich viel in osteuropäischen Adotpionsforen und etwa 80% der adoptierten Kleinen hatten Hospitalismusschäden. Immer qieder berichteten die Mütter, dass die Kleinen mit dem Kopf an die Wand schlagen und waren deshalb verzweifelt. Manch eine Adoptivmutter nutzte die Mittagspause, wenn die Kleinen schliefen, um 1-2 Tafeln Schokolde zu verdrücken.

Bille1966

Moderator

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Juli 2019

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Juni 2020, 15:13

Ware Kind

Furchtbar.
Bestellware aus dem Katalog, derzeit nicht lieferbar wegen Corona. Super. Dazu Kindesmissbrauch und -tötung, darf`s noch ein bisschen mehr sein?
Ich arbeite in der ambulanten Erziehungshilfe, früher hab ich im Heim gearbeitet. Ich schaue in familiäre Abgründe und denke manchmal wie kann so etwas sein. Kinder aus dem Katalog, Kinder aus Leihmutterschaft - ich weiß nicht, wie es Bindungstechnisch ist, Kinder und Mütter haben bereits vorgeburtlich eine Bindung zueinander. Man nennt es nicht umsonst "Entbindung". Ich habe da nur eine vage Vermutug. Und das ist keine Schöne......
Ich glaube den Eltern, dass sie das Kind lieben, ich weiß nur nicht ob die unsichtbare Nabelschnur zu der Mutter stets im Hinterkopf des Kindes verankert ist. Das ist ja dann die Nabelschur zu einer anderen Frau. Egal wie Ihr es seht, ich bin skeptisch.

Gera

Fortgeschrittener

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 17. Juni 2020, 08:07

Ich denke auch an die Frauen, die keine Beziehung während der 9 Monate aufbauen dürfen. Ob das überhaupt möglich ist? Wirkt sich die Einstellung nicht negativ auf das Ungeborene aus, wenn es nurwegen Geld ausgetragen wird?

Mit ganz viel Erfahrung merkte ich welche Schüler adoptiert waren, auch wenn die Kinder Wunschbabys waren. Wenn ich die Mütter dann ansprach, die hier ein Baby adoptierten, so hörte ich bis auf einen Fall von vielen Tränen. Sie konnten sich nicht hineinversetzen, begriffen Nöte der Kinder nicht; alle aber wollten, dass es den Kindern gut ging. Eine Familie lebte ganz normal, das Kind ging aufs Gymnasium, machte einen glücklichen Eindruck und es erzählte mir selbst, die Mutter war verheiratet und sie war von einem Seitensprung, die Mutter wollte die Ehe retten und gab sie nach der Geburt ab. Ich hatte nicht den Eindruck, dass das dieses Kind belastete. Aber Bille, genau so ist es, diese Babys wurden gewaltsam von der Mutter getrennt. Die Ukraine ist noch immer geschlossen und die Babys vegetieren seit März vor sich hin, inzwisch Morgens kletterte sie auf den Schreibtisch, legte sich hinen könnten sie ihre Umwelt anlächeln....Niemanden würde das Lächeln interessieren.

Ich glaubte anfangs nicht, dass es einen Unterschied gibt, merkte ihn schnell. Unsere Tochter war wenige Wochen hier, 5 Jahre alt, begann zu sprechen: " J. malt, J. isst..." also wie 2. Morgens kletterte sie auf den Schreibtisch, legte sich hin. Es dauerte lange, bis ich ahnte, was sie hatte. Bei eigenen spürt die Mama das. Mit dem Fieber gingen wir zu einer russischen Ärztin und die brauchte sehr lange, eine Ursache zu finden: Virus im Mund, weil sie auf dem Spielplatz alles in den Mund nahm. Es gibt Unterschiede, auch wennmman lernen kann, diese Kinder zu lieben..