Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 28. März 2020, 17:08

Coronavirus-Update mit Prof. Christian Drosten

Zitat


Coronavirus-Update

Mit Prof. Christian Drosten

Der Virologe Prof. Christian Drosten hat Sars-CoV-2 so gut erforscht wie kaum ein anderer. Alle Welt fragt um seinen Rat - uns gibt er täglich Antwort. Nun auch in einer TV-Fassung des Podcasts.



Folge 23 - Freitag, 27.03.2020 - Jetzt anschauen!



Quelle: https://www.ndr.de/fernsehen/Mit-Prof-Ch…ung1026962.html
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Gera

Fortgeschrittener

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 182

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. April 2020, 09:58

Wir haben ein spezielles Forum, um über den Coronavirus zu recherchieren. Bei vielem stimme ich Drosten zu, aber es gibt auch etliche andere Stimmen wie Dr Wodarg, der für die SPD im Bundestag war und als Lungenfacharzt lange in der WHO saß. Er meint, es gäbe nicht mehr Tote als bei einer normalen Grippe und sieht vieles als Panikmache. Er habe auch bei der Schweinegrippe und der Vogelgrippe gesagt, es käme nicht so massiv und hätte Recht behalten. Ich bin Laie, halte Drosten für sehr seriös, hoffe aber, dass es nicht so schlimm werden wird.

Bille1966

Moderator

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 23. Juli 2019

  • Nachricht senden

3

Freitag, 3. April 2020, 12:42

Hallo zusammen, nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zu Wort. Da ich mich durch meine Arbeit mit diesem Thema ziemlich intensiv beschäftigen muss, denke ich, ich kann etwas dazu beitragen.

Ich gehe ja tagtäglich in mehrere Familien und in die Wohngruppen. Schutz ist daher wirklich wichtig. Noch wichtiger aber ist, Panik zu vermeiden. Den Klienten, die nur allzugerne irgendwelchen abstrusen Facebooknews oder Whatsappnachrichten glauben, seriöse Quellen zu benennen und sich mit Ihnen damit zu beschäftigen. Hier liegt derzeit die größte Arbeit.
Ich glaube ja stark daran, dass dieser Virus nicht wesentlich schlimmer als Andere ist. Nur für bestimmte Risikogruppen aber ähnlich gefährlich wie alle anderen Viren ist. Es wird durchaus hochgepuscht. Normale Hygiene: heißt regelmäßiges Hände waschen, Husten und Niesen eben in die Armbeuge, Abstand halten - ganz ehrlich: wenn jemand vor mir steht, der ziemlich verschnupft ist, dann mache ich das doch auch. Oder?!

Also: auf Hygiene achten, einige Male mehr am Tag die Hände waschen kann man, das schadet eh nie. Husten- und Niesetickette beachten hat auch noch nie geschadet und tut es auch weiterhin nicht. Da das Virus sich rasant verbreitet (genaus so rasant wie die Anderen auch) und es eben derzeit noch kein wirksames Medikament bzw Impfung dagegen gibt, ist die Kontaktsperre sicher völlig ok.

Ich bin kein Virologe. Was ich derzeit erlebe ich Panik. Und Panik hat bislang noch selten etwas Gutes mit sich gebracht.

Wenn wir schauen was wir mit Gottes Schöpfung gemacht haben, dann wundert es mich nicht, dass solche Dinge geschehen. Wir sind schon lange nicht mehr dabei uns die Erde Untertan zu machen, wir verwechseln es schon lange mit reiner Ausbeutung durch Profitgier und Machtgehabe. Ich glaube fest daran, dass uns dieses Virus etwas lehren kann: Achtsamkeit, Bedachtsamkeit, Miteinander und Demut vor der Schöpfung. Zur Schöpfung gehört der Boden auf dem wir stehen genau so wieder Baum, die Blume, die Luft, das Tier und der Mensch, das Wasser und unsere Ressourcen. Ich erlebe häufig, wenn ich in diesen Tagen einkaufen gehe, dass man sich gegenseitig mehr achtet und sich oftmals gegenseitig Gesundheit wünscht. Vielleicht ein Anfang zur Umkehr!? Geld kann man nicht essen, und noch eine Million auf dem Konto bringt zwar Geld, aber keine saubere Umwelt oder Gesundheit......


Was ich noch sagen muss aus der Sicht meiner Arbeit und meines Ehrenamtes:
Da wird noch eine große Welle auf uns zukommen: Familien in denen es kriselt, in denen die Stimung eh nicht so toll ist, da werden die Schwächsten jetzt ggf in großer Gefahr sein. Keine Schule, kein Kindergarten, kein Verein. Wo sollen die Kinder mal für einige Zeit dem häuslichen Problemfeld entkommen? Da ist kein Zuspruch, keiner der aufpasst und ggf blaue Flecke anspricht. Hier gibt es demnächst noch Anderes, was getan werden muss..... da liegt dann leider der Fluch des Kontaktverbots.....