Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gera

Fortgeschrittener

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 19:10

Vom Christentum unerreichte Völker

Wir sind momentan in Nidda zu AVC Gebetstagen für Verfolgte und Unerreichte. 3 Milliarden haben noch nie das Evangelium gehört.
- viele Menschen im Busch in Madagaskar
- in Tansania gibt es viele Religiöse, denen Mission kein Anliegen ist. Das Volk der Ha hat das Evangelium noch nie gehört.
- Im Südsudan sind einige Christen bei den Kachipa, die wegen Streitigkeiten untereinnder nichts bewirken. 48000 Burun und auch die Komo Ganza wurden noch nie mit dem Evangelium konfrontiert, dasselbe gilt für die Jumjum, die diesseits und jenseits der Grenze zum Sudan leben und die Möglichkeit hätten, in den Sudan zu kommen, wo Christen verfolgt werden und es nur wenige im Untergrund gibt. Evangelisten, die zu diesen Völkern gehen, haben keine Möglichkeit zur Kommunikation mit der Außenwelt und müssen alle Anfeindungen allein durchstehen
-Der Polarkreis und Nordsibirien sind unerreicht.
- Im Jemen gibt es einige Christen im Untergrund, für die es sehr schwer ist wegen Verfolgung zu missionieren.