Sie sind nicht angemeldet.

Gera

Schüler

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Februar 2019, 10:42

Menschliches Ersatztzeillager?

Bis vor 3 Jahren arbeitete ich als Lehrerin, großenteils in einem eigenen Nachhilfestudio aber auch öfter an Schulen. Es liegt länger zurück, da erzählte mir eine Schülerin, sie wäre nicht da, wenn ihre Eltern nicht Stammzellen für ihre Schwester gebraucht hätten. Niemand in der Familie kam in Frage und die Eltern zeugten sie, um das Leben der großen Schwester zu retten. Was haltet ihr von solchen Aktionen? Gesetzlich sind sie natürlich erlaubt. Ob die junge Frau nicht irgendwann leidet, weil sie als Ersatzteillager gezeugt wurde?

Quark

Moderator

Beiträge: 428

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2019, 05:26

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Geschwisterteil die passenden Stammzellen auch besitzt, liegt bei 25 %. Man kann es auch als ein großes Glück auffassen, dass man mit seinem Leben das Leben der Schwester retten konnte.

Die Frage ist ja dabei, wie die Eltern damit umgehen. Wenn Sie der Tochter in dem Gefühl lassen, nur auf der Welt zu sein, weil sie sie zur Rettung der Schwester brauchten, wird das Mädchen nie ein glückliches Leben führen können.

Gera

Schüler

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 105

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2019, 15:01

Ich sah mal im Fernsehen, dass in einem solchen Fall mehrere Embryos künstlich befruchtet und dann getestet werden. Nur den passenden Embryo setzt man ein. Persönlich habe ich etwas Probleme mit den ganzen eingefrorenen Embryos. Wie lange haben sie bereits gelebt? Ob das in obigem Fall so war, kann ich nicht beurteilen. Das Mädchen machte einen guten Eindruck, sah nicht abgelehnt aus. Vielleicht begriff sie die Tragweite noch gar nicht. Grundschüler platzen mit vielem raus, was sie besser für sich behalten sollten. " Gestern hat Papa die Mama in den Bauch getretet.." " Meine Mama hat mich gestern mit dem Kochlöffel verhauen, weil ich ihr eine Knallerbse vor die Füße warf.."

grimm

Anfänger

Beiträge: 33

Registrierungsdatum: 15. Mai 2018

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. April 2019, 18:43

»Unbekannte beschmieren Gedenkstätte in Sahlenburg«