Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 28. März 2019, 13:43

Homosexuellen in Brunei droht Todesstrafe

Zitat


Scharia-Gesetzgebung

Homosexuellen in Brunei droht Todesstrafe

Stand: 28.03.2019 14:22 Uhr

Sex zwischen Homosexuellen kann in Brunei künftig mit dem Tod durch Steinigung geahndet werden. Trotz internationaler Proteste verschärft das Sultanat seine Strafgesetzgebung. Auch Dieben drohen härtere Strafen.

Wer in einer homosexuellen Beziehung lebt, dem drohten in Brunei bislang bis zu zehn Jahre Haft. Künftig müssen Homosexuelle dort um ihr Leben fürchten: Auf Beschluss der Regierung und mit Billigung des autoritär herrschenden Sultans gilt in Brunei vom 3. April an die Todesstrafe für Sex zwischen Männern oder zwischen Frauen. Öffentliche Züchtigungen mit dem Stock oder Steinigungen sind dann möglich.

https://www.tagesschau.de/ausland/brunei-103.html






Liebe Grüße :)

 

Günter

 


  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 307

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. März 2019, 17:03

Brunei: Steinigung bei Homosexualität, Amputation der rechten Hand bei Diebstahl, im Wiederholungsfall Amputation des linken Beins.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Schüler

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. März 2019, 09:40

Als Christen sollten wir uns gegen die Todesstrafe stellen, was nicht bedeutet, das wir alles gut heißen. Gott liebt den Sünder, aber er hasst die Sünde. Genau so sollten wir Homosexuelle annehmen, achten, lieben, aber auch klar artikulieren, dass es der göttlichen Schöpfungsordnung widerspricht.


Die Scharia hat grausame Praktiken.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 307

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. März 2019, 09:52

Wirklich?

Warum hat '"er" sie dann so erschaffen? Jesus sagt in keinem Evangelium auch nur ein Wort über Homosexuelle.

Und die Scharia enthält vergleichbare Strafen wie das alte Testament.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Schüler

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. April 2019, 10:03

Gott gab dem Adam eine Eva und er schuf Menschen nicht pervertiert. Das kommt durch die gefallene Schöpfung, wo der Fürst der Welt, auch Satan genannt, Dinge verdreht und Menschen in Knechtschaft führt.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 307

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. April 2019, 13:18

Homosexualität ist keine Perversion, religiöse Intoleranz dagegen aber wohl.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"