Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 13. November 2018, 15:54

Was glauben Atheisten?

Ist da auch einer Austauschmöglichkeit?
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. November 2018, 17:20

Was ist eine "Austauschmöglichkeit"?
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

3

Mittwoch, 14. November 2018, 08:24

Was ist eine "Austauschmöglichkeit"?

Ein Schreibfehler. :P


Aber, einen Austausch zum Thema würde ich mir wünschen!



Liebe Grüße :)

 

Günter

 


  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. November 2018, 11:40

Atheisten glauben, dass es keines religiösen Glaubens bedarf, um die Welt einigermaßen zu verstehen.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gertrud

Forumsspezialistin

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Wanna

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. November 2018, 13:23

Was sind denn Attheisten? Ist das eine Sekte?
Das meint die Trude!!! :P

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. November 2018, 09:43

Nein, das Gegenteil davon.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Anfänger

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. November 2018, 10:25

Atheisten haben einen Glauben. Sie glauben, dass es keinen Gott gibt.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. November 2018, 13:15

Nein, sie wissen nur, dass es für die Existenz eines Gottes keine Beweise gibt und auch keine braucht, um die Existenz der Welt zu erklären. Deshalb lehnen sie die Vorstellung ab.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Anfänger

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

9

Freitag, 23. November 2018, 18:14

Auch dieses vermeintliche Wissen sehe ich als Glauben an

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. November 2018, 19:29

Entschuldige, aber das ist schon etwas anderes als an "über das Wasser laufen" zu glauben. Ohne unser Wissen über den inneren Aufbau der Materie könntest du gar nicht am Computer sitzen. Und das haben wir nicht aus der Bibel, sondern der Wissenschaft zu verdanken.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Quark

Moderator

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

11

Samstag, 24. November 2018, 09:38

Ohne die Erschaffung des Menschen und der Fähigkeit des Menschen sich selber weiter zu entwickeln, würde es die Wissenschaft in dieser Form aber auch nicht geben.

Ich denke, die Frage ist falsch formuliert. Weil das Verb "glauben" hier als Religion verstanden werden will. Aber Atheisten lehnen ja gerade jede Form der Religion ab.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

12

Samstag, 24. November 2018, 21:56

Der Mensch wurde aber nicht "erschaffen", sondern hat sich aus verschiedenen Vormenschenformen entwickelt.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Gera

Anfänger

  • »Gera« ist weiblich

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 29. August 2018

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. November 2018, 10:37

Grubi,

Dr Fred Ladenius, der lange Zeit im Vatikan lebte, sagte mal bei einer Konferenz in Braunschweig, ein Bischof verteidigte die Evolution und er schaute ihn an und sagte:Entschuldigen Sie Herr Bischof, ich stamme nicht vom Affen ab.


Glaube ist ein Überzeugtsein von Dingen, die man nicht sieht. Dieser Glaube bezieht sich auf jede Religion. Auch mein muslimischer Fitnesstrainer hat einen Glauben. Er glaubt an Allah und will mit seiner Frau viel Gutes tun.

Quark

Moderator

Beiträge: 421

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. November 2018, 13:40

Der Mensch wurde aber nicht "erschaffen", sondern hat sich aus verschiedenen Vormenschenformen entwickelt.


Aber was, wenn die Vormenschenform von Gott erschaffen wurden?

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 238

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 25. November 2018, 17:05

Dafür gibt es sicherlich Beweise, sonst behaupte ich, dass die Menschen von den Asen (Odin & Co) erschaffen wurden.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"