Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 15. November 2018, 11:10

Vor dem Feuer sind alle gleich

Zitat


Kommentar


13. November 2018

Vor dem Feuer sind alle gleich

Zu den verheerenden Waldbränden im US-Bundesstaat Kalifornien – Ein Kommentar von Peter Hahne. Der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator ist zurzeit in Ventura im US-Bundesstaat Kalifornien. Ganz in der Nähe wüten schwerste Waldbrände.

Klar, die Amerikaner sind irgendwie „crazy“, man kann sie für verrückt halten. Aber in einem sind sie Vorbild: In der Not stehen sie zusammen. Von meinem Zimmer aus sehe ich die Rauchsäulen. Den Qualm des verheerenden Jahrhundertfeuers kann ich riechen. Prominente, die ihre Villen in Malibu fluchtartig verlassen mussten, sind in meinem Hotel einquartiert. Natürlich gibt’s Tränen, Verzweiflung, Fassungslosigkeit. Aber ich erlebe viel mehr Mutmachendes. Das ist eben (auch) Amerika: Am Pool spielen Kinder, die nur ihren Teddy retten konnten. Daneben ein Stuhlkreis: Eltern und Hotelangestellte beten. Eine Gymnastikgruppe am Strand bei Sonnenaufgang: „Let‘s pray!“, empfiehlt der Trainer, wildfremde Leute liegen sich in den Armen und flehen zu Gott. Auf der Autobahn 101 ein Militärkonvoi. Eine Armee zieht gegen das Feuer. Die Menschen hupen und winken mit Fähnchen.

Solidarität und Nächstenliebe im Ausnahmezustand

Hier käme keiner auf die Idee, Rettungskräfte zu behindern. Statt Handy-Videos zu machen, packt jeder mit an. Freiwillige, die trotz des langen Wochenendes (Veterans Day) helfen, trösten, ermutigen und einfach da sind, wo sie gebraucht werden. Die Kirchen sind voller denn je. Solidarität und Nächstenliebe im Ausnahmezustand.

Mein alter Freund aus gemeinsamer Europawelle-Saar-Zeit hat alles verloren. In dem Augenblick, als er auf der Bühne in München bei einer Spendengala stand. Thomas Gottschalks Frau Thea konnte nur noch die Katzen aus der brennenden Villa in Malibu retten, alles weg, abgebrannt. Trostlos. Doch Nachbarin Miley Cyrus, weltbekannte US-Sängerin, sagt: „Ich gehöre zu den Glücklichen, wir konnten uns und die Tiere retten.“ Crazy! Nichts von „German Angst“, wie die Amis sagen, wenn sie Heidenangst meinen. Gegen Naturgewalten helfen weder Ruhm noch Geld. Da sind alle gleich. Aber Gebet und Glaube helfen. Kim Kardashian, ein Star „mit Vergangenheit“, twittert verzweifelt: „Gott ist gut. Ich bete, dass der Wind sich zu unseren Gunsten entwickelt.“

Ich wünsche Kalifornien, dass Jesus das Flehen erhört

2013 fuhr ich mit Bekannten durch den brennenden Yosemite Nationalpark, das Feuer und die Angst im Nacken. Dann zählt, was man im „Gepäck“ des Lebens hat: Wir sangen stundenlang und auswendig die alten, schönen Erweckungslieder unserer Jugend: „Welch ein Freund ist unser Jesus“, „Stern, auf den ich schaue“ oder „Gehe nicht vorbei, o Heiland, hör des Herzens Schrei“. Das wünsche ich Kalifornien, dass Jesus das Flehen erhört und noch Schlimmeres verhindert. Dass er tröstet, Mut macht und den Helfern Energie zum Kampf gegen die Feuerwalze gibt.

(Der Autor, der Bestsellerautor und ehemalige Fernsehmoderator Peter Hahne, ist zurzeit in Ventura im US-Bundesstaat Kalifornien. Ganz in der Nähe wüten schwerste Waldbrände.)

Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Quark

Moderator

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. November 2018, 09:54

Ich fand es so krass, wie Donald Trump sich hingestellt hat und behauptet hat, dass die Regierung dafür sorgen wird, dass solche Feuer nie wieder entstehen, während rundherum das ganze Land am Brennen war und die Flammen noch gar nicht gelöscht waren. Politiker halt - keine Ahnung, von dem, was sie reden, aber das Blaue vom Himmel versprechen für die nächsten Wählerstimmen.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 232

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. November 2018, 21:54

Donald Trump ist kein Politiker, er ist eine Witzfigur, eine Marionette in den Händen Putins.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"