Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 2. November 2018, 09:34

Metronom verabschiedet sich mit Zugausfällen

Zitat


Metronom verabschiedet sich mit Zugausfällen

"Danke und Tschüss!" In großen Lettern prangt ein letzter Gruß auf der Lokomotive einer Metronom-Regionalbahn. Nach mehr als zehn Jahren verabschiedet sich die private Eisenbahngesellschaft aus Uelzen auf der Strecke Cuxhaven-Hamburg - und zwar mit Verspätungen und Zugausfällen. Die Kunden sind sauer, Pendler kommen zu spät zur Arbeit, andere verpassen ihren Anschlusszug in Hamburg. Metronom-Sprecher Björn Pamperin gab im Gespräch mit NDR 1 Niedersachsen Personalmangel als Grund für die Zugausfälle in den vergangenen Tagen an. Es fehlten Lokführer.

Bericht und kurzer Beitrag von Jörn Pietschke :

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersac…etronom460.html









Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Quark

Moderator

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. November 2018, 06:19

Und wer fährt jetzt die Strecke Cuxhaven-Hamburg? Ich bin eigentlich immer gerne Metronom gefahren, das Personal war stets freundlich und ich bin eigentlich nie später irgendwo gewesen. In den Stoßzeiten am Tage sind die Regionalbahnen hier im Süden auch nie pünktlich, das weiß man als Bahnfahrer eigentlich.

Gertrud

Forumsspezialistin

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Wanna

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2018, 15:04

Trude fuhr immer gern mit dem Metronoom!!!
Das meint die Trude!!! :P

Quark

Moderator

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 6. Februar 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. November 2018, 09:42

Trude fuhr immer gern mit dem Metronoom!!!


Und das, obwohl dort striktes Alkoholverbot im Zug war? Wie hast Du denn die Stimmungsbrause geschmuggelt? Welche Tipps hast Du da für uns? (Also ich könnte Dir da ja ein paar verraten ...) :D