Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 114

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Januar 2018, 12:24

Um sich von CSU zu distanzieren: Jesus lässt seinen Nachnamen ändern

Zitat

Um sich von CSU zu distanzieren: Jesus lässt seinen Nachnamen ändern

Der Messias hat genug. Jesus Christus hat heute offiziell seinen Nachnamen ändern lassen, um endlich nicht mehr mit der CSU in Verbindung gebracht zu werden. Der drastische Schritt sei nötig gewesen, weil sich die Partei bislang trotz mehrfacher Aufforderungen weigere, auf das Wort "christlich" in ihrem Namen zu verzichten, erklärte ein frisch umbenannter Jesus Wiedmayer gegenüber dem Postillon.
(...)
Bereits jetzt zeichnet sich jedoch ab, dass Wiedmayer mit seiner Namensänderung nur wenig Erfolg haben dürfte. So hat die CSU nur Stunden nach der Nachricht Jesu angekündigt, ihren Namen schnellstmöglich in "Wiedmayer'sche Soziale Union" (WSU) zu ändern. "Wenn alles glattläuft, ist der neue Name beschlossene Sache, noch bevor das Wiedmayerskind kommt", bestätigte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer.
(...)
Der Postillon
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"