Sie sind nicht angemeldet.

Jochen

Sozialdemokrat

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Hobbys: Politik

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:27

Taxi-Unternehmen umgehen den Mindestlohn systematisch

Wie ich die Tage immer wieder aus persönlichen Gesprächen mit mir bekannten Taxifahrern höre, umgehen Taxi-Unternehmen den Mindestlohn systematisch! Da wird mit gefälschten Fahrerlisten betrogen, was das Zeug hält! Die Fahrer müssen unterschreiben daß sie darüber stillschweigen bewahren! Ansonsten droht Geldstrafe!

Es wird Zeit, daß wir Sozialdemokraten endlich mal wieder richtig mitregieren und der Merkel-Bande zeigen, wo der Hammer hängt! Was nützt es, wenn diese CDU-, FPP- und AfD-wählenden Heinis sich nicht an bestehende Gesetze halten?!?

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 204

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 18:51

Ja, aber nach einer Weile gehen sie damit unter.

Es gibt bei so einem System immer zu viele Mitwisser und irgendwann quatscht immer einer.

NWZ

PS und die SPD hat sich noch nie für die Anliegen der Taxifahrer interessiert.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

Jochen

Sozialdemokrat

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2017

Hobbys: Politik

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 19:16

Weil die meisten auch nicht in der Gewerkschaft sind! Leider begreifen das manche Menschen ja nie! Die SPD muß wieder zu ihren Ursprüngen zurück. Die hätten Leute wie die von der WASG nie wegekeln dürfen!