Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Niederelbe-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. September 2017, 12:37

WÜRDE des Menschen - mehr als nur ein Gerede?

"Die Würde des Menschen ist unantastbar." So liest und hört man es oft. Aber - die Weltgeschichte und die persönliche Geschichte lehren uns, dass die "Menschenwürde" oft nicht nur angetastet, sondern mit Füßen getreten wird. Warum ist das so? Was ist die Würde des Menschen überhaupt? Wer verleiht sie ihm? Darüber spricht Klaus Eickhoff in diesem Vortrag.

 

 

Liebe Grüße :)

 

Günter

 


Korpel

abgemeldet + Hausverbot

  • »Korpel« wurde gesperrt

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 10. September 2017

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 10. September 2017, 15:18

Jetzt habe ich mir das heute nachmittag angetan!!! Was einen Blödsinn der Typ redet!!! Die Menschenwürde wurde von der UNO beschlossen und das Grundgesetz in Deutschland von den Verfassungsvätern!!! Dazu brauche ich niemanden anders!!!
Es gibt nur eine Alternative für Deutschland!

Pröstel

abgemeldet + Hausverbot

  • »Pröstel« wurde gesperrt

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 10. September 2017

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. September 2017, 11:58

Tja Korpel das würde ich nicht so sehen. Ich habe viele Jahre lang in der Bundeswehr gedient. Und dort hatte der Begriff"Menschenwürde" schon eine besondere Bedeutung. Ich fand den Vortrag von diesem österreichischen Doktor sehr inspirierend!