Sie sind nicht angemeldet.

  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 208

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Mai 2017, 15:07

Ermittlungen gegen Stephen Fry wegen Blasphemie

Zitat

Ermittlungen gegen Stephen Fry wegen Blasphemie

Der britische Schauspieler Stephen Fry ist in Irland wegen Basphemie angezeigt worden.
Anlass sind seine Äußerungen in einem Fernsehinterview vor zwei Jahren. In der Sendung "The Meaning of Life" hatte der bekennende Atheist anderem von einem "launischen, gemeinen und dummen Gott" gesprochen, der eine Welt "voller Ungerechtigkeit und Leid" geschaffen habe. Fry begründete seine Haltung unter anderem mit dem Auftreten von Knochenkrebs bei Kindern. Einen Gott, der eine Welt "voller Schmerz und Ungerechtigkeit" erschaffen habe, könne er, Fry, nicht respektieren.
(...)
In Irland gilt seit 2009 ein Gesetz, wonach sich schuldig macht, wer "etwas veröffentlicht oder äußert, das extrem ausfallend oder beleidigend gegenüber Dingen ist, die von einer Religion als heilig betrachtet werden". Blasphemische Äußerungen können demnach mit einer Geldstrafe von bis zu 25.000 Euro geahndet werden.
(...)
Deutschlandfunk
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

2

Mittwoch, 10. Mai 2017, 11:36

Naja, Grubi, für besonders helle halte ich die Äußerungen von Fry nicht. Nur sollten die Zeiten in Europa eigentlich vorbei sein, dass jemand wegen Blasphemi angezeigt wird.

Sicherlich ist es nicht gerade sehr freundlich gegenüber den Gläubigen von einem "dummen Gott" zu reden. Ich meine aber, dass das unter die Meinungsfreiheit fallen muss! Mit diesem Gesetz vergaloppiert man sich in Irland wohl etwas. Mich erinnert das doch sehr an die Gesetzgebung in muslimischen Staaten!
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 208

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Mai 2017, 11:56

Eine Meinung muss ja auch nicht "helle" sein, sie muss nicht einmal richtig sein. Und das Auftreten von Knochenkrebs bei Kindern ist wirklich nicht einfach zu verstehen.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

4

Donnerstag, 11. Mai 2017, 13:32

Eine Meinung muss ja auch nicht "helle" sein, sie muss nicht einmal richtig sein. Und das Auftreten von Knochenkrebs bei Kindern ist wirklich nicht einfach zu verstehen.

Tja, Grubi, das ist wohl wahr! Da kommen wir, wie mein väterlicher Freund Klaus Vollmer sagte, mit dem Denken nicht ran!

Ich weiß ja auch nicht, wieso ich mit gerade mal 60 so krank bin, dass ich das Haus nicht mehr verlassen kann. Aber, ich habe mein Leben gelebt und war sicher auch kein Engel! Die sehr schlimmen Erkrankungen bei kleinen Kindern machen einfach nur sprachlos und man könnte weinen!
Liebe Grüße :)

 

Günter

 


  • »Grubendol« ist männlich

Beiträge: 1 208

Registrierungsdatum: 29. Januar 2017

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Mai 2017, 12:25

Darf ich mal ein wenig lästern?

Papst Franziskus reist nach Fátima in Portugal, um drei Kinder heilig zu sprechen, die angeblich am 13. Mai 1917 eine Marienerscheinung hatten. Schade nur, dass zwei der Kinder kurz darauf an der Spanischen Grippe starben. So einen Gott kann man wohl nicht verstehen, und ich nenne einen solchen Gott ein ziemliches *******.
"Ihr Menschen seid schwach und zerbrechlich! Wenn Euer Magen spricht, dann vergesst Ihr Euer Hirn!
Und wenn Euer Hirn spricht, dann vergesst Ihr Euer Herz! Und wenn Euer Herz spricht, dann vergesst Ihr alles!"

6

Freitag, 12. Mai 2017, 12:28

Darf ich mal ein wenig lästern?



Grubi, Du darfst! Auch, wenn ich Franziskus als einen gewissen Lichtschimmer wahrnehme, so ist mir diese ganze unbiblische Heiligenverehrung und Legendenbildung innerhalb der RKK äußerst suspekt.


Leid kommt in dieser Welt vor, auch unter uns Christen. Sofort stellt sich da die Frage "Warum lässt Gott das zu?"
Liebe Grüße :)

 

Günter